Wertorientiertes Management

Die Hannover Messe 2012 hat sich diesmal das Leitthema »greentelligence« auf die Fahnen geheftet. „In den insgesamt acht Leitmessen der Hannover Messe 2012 soll den Besuchern vermittelt werden, dass nur die intelligente Verbindung von effizienten Verfahren, umweltverträglichen Materialien und nachhaltigen Erzeugnissen in der industriellen Produktion die Wettbewerbsfähigkeit in sich dynamisch entwickelnden internationalen Märkten sichern wird”, betont Dr. Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG.

Ein Beispiel für Effizienz ist der Einsatz von Elektromotoren. Weltweit sind in der Industrie nach Schätzungen des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) 300 Millionen Elektromotoren im Einsatz. Diese Zahl wächst nach VDI-Schätzungen jährlich um 10%. Durch intelligente Energieautomation, moderne Energieübertragung und die Nutzung modernster elektrotechnischer Komponenten ließe sich der Energieverbrauch in der Industrie um 30% senken. Für die Einsparung sorgen drehzahlgeregelte Antriebe. Nach Expertenberechnung könnten durch den Einsatz solcher intelligenten Motorregelungen weltweit 1,7 Milliarden KWh Strom eingespart werden – das entspricht der Jahresleistung von 290 atomaren Kraftwerksblöcken.

Den Trend zur nachhaltigen Effizienz greift die Hannover Messe 2012 besonders deutlich mit der neuen Leitmesse IndustrialGreenTec auf. Dort präsentieren Aussteller Lösungen, Verfahren, Maschinen und Konzepte, die anderen Unternehmen bei der Umstellung auf eine so genannte grüne Produktion helfen. „Die Leitmesse IndustrialGreenTec steht für Lösungen, die von der Industrie für die Industrie entwickelt werden. Im Fokus stehen umweltgerechte Produktionsverfahren, Kreislaufwirtschaft und Entsorgung, Techniken für eine effektive Nutzung erneuerbarer Energien und Materialien sowie die messtechnische Erfassung und Überwachung von Schadstoffen”, stellt von Fritsch fest. „Damit spiegelt die IndustrialGreenTec das Leitthema »greentelligence« auf ideale Weise wider und ergänzt die etablierten Themen der Hannover Messe.”

Als Partnerland für die Hannover Messe präsentiert sich heuer erstmals China. Nach mehr als drei Jahrzehnten nach dem Beginn der Reformpolitik in China ist das Wachstum in der Volksrepublik kein Selbstläufer mehr. Das Land spürt, dass nachhaltiges Wachstum auf industrieller und gesellschaftlicher Entwicklung basiert. Auf der Hannover Messe 2012 wird China präsentieren, welche Perspektiven sich der zweitgrößten Volkswirtschaft bieten.

 

Auch österreichische Hersteller sind 2012 bei der Hannover Messe beteiligt. Dabei sind unter anderem Firmen wie Bachmann electronic, Magna Steyr. Omicron electronics, Tele-Haase und die Schwechater Kabelwerke.

Über die Hannover Messe

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 23. bis 27. April 2012 in Hannover ausgerichtet. Die Hannover Messe 2012 vereint acht Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der Hannover Messe 2012 sind Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. China ist das Partnerland der Hannover Messe 2012.

 

www.hannovermesse.de

ähnliche Beiträge