Investition in modernstes Kabellegeschiff

„Dieses Schiff der nächsten Generation mit hochentwickelten ABB-Technologien wird ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal für unser Hochspannungskabelgeschäft sein und unsere Flexibilität und die Schnelligkeit bei der Umsetzung erhöhen“, sagt Claudio Facchin, Leiter der Division Energietechniksysteme von ABB. „Außerdem werden wir damit unsere operative Effizienz sowie unsere Kundenorientierung verbessern und im Einklang mit unserer Next-Level-Strategie das profitable Wachstum fördern.«

In dem neuen Schiff werden zahlreiche eigene Marinetechnologien von ABB zum Einsatz kommen. Die preisgekrönte Lösung zur DC-Bordstromnetzversorgung und -verteilung beispielsweise wird einen einzelnen Gleichstromkreis für den Schiffsantrieb verwenden und somit den Stromverbrauch senken. Das Schiff wird neue Standards in Bezug auf Zuverlässigkeit und Genauigkeit setzen und mit Schlingertanks ausgerüstet sein. Die Unterwasserarbeiten werden mit Hilfe eines mit Sonargerät und Kameras ausgestatteten, ferngesteuerten Fahrzeugs durchgeführt und überwacht. Der Einsatz von Tauchern ist somit nicht mehr erforderlich.

In dem neuen Schiff werden zahlreiche eigene Marinetechnologien von ABB zum Einsatz kommen. Die preisgekrönte Lösung zur DC-Bordstromnetzversorgung und -verteilung beispielsweise wird einen einzelnen Gleichstromkreis für den Schiffsantrieb verwenden und somit den Stromverbrauch senken. Der Kabelleger wird darüber hinaus mit einem vollständigen integrierten Automationssystem von ABB sowie drei Azipod-Antriebseinheiten ausgerüstet. Zusammen mit einem Energiespeichersystem für Marineanwendungen wird so der Kraftstoffverbrauch um 27 Prozent gesenkt und der Wartungsaufwand im Vergleich zu konventionellen Wechselstromsystemen gemindert. Sensoren überwachen die Hardware und Software und ermöglichen über eine Satellitenverbindung die Datenübermittlung zur Küste. Auf diese Weise können die technischen Support-Center an Land im Rahmen der Integrated Marine Operations-Lösung von ABB eng mit dem Schiff zusammenarbeiten. Ebenfalls an Bord zu finden ist hoch entwickelte Beratungssoftware für Bewegungsüberwachung, Vorhersage und Entscheidungshilfe.

Das Schiff verfügt über eine dynamische Positionierungstechnologie der Spitzenklasse (DP3), mit deren Hilfe es seine Position mit höchster Präzision halten kann. Es ist zudem so konstruiert, dass Brand und Überschwemmung eingedämmt werden können, so dass die Positionierung und andere wichtige Systeme nicht beeinträchtigt werden.

Kabelverbindungen spielen eine Schlüsselrolle bei der zuverlässigen und effizienten Übertragung gewaltiger Strommengen, die oftmals über grosse Entfernungen transportiert werden. ABB ist mit ihrer bis ins Jahr 1883 zurückreichenden Erfahrung ein weltweit führender Anbieter von Hochspannungskabelsystemen und verfügt über eine installierte Basis in den unterschiedlichsten Anwendungen, wie z. B. der Integration erneuerbarer Energiequellen, der innerstädtischen Versorgung, der Stromversorgung von Öl- und Gasplattformen sowie von Unterwasser-Verbindungsleitungen. Das Unternehmen hat weltweit über 25 Gleichstrom- und Hunderte von Drehstromkabelsystemen in Betrieb genommen.

ähnliche Beiträge