Modernes Philips LED-Lichtkonzept für Tomra-Niederlassung

Im Fokus stand zum einen der ökologische Aspekt und zum anderen eine normgerechte, dekorative und durchgängig warmweiße Beleuchtung, um eine Wohlfühlatmosphäre für Kunden und Mitarbeiter zu schaffen. „Als führendes Unternehmen in der Umwelttechnologie legen wir Wert auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Unsere Mitarbeiter und Kunden sollen sich bei uns rundum wohlfühlen. Deshalb haben wir uns für warmes LED-Licht entschieden, mit besonders hoher Lebensdauer und geringstem Verbrauch”, so Roman Postl, Geschäftsleitung Tomra.

Eine besondere Herausforderung bestand darin, die mit grünen Akustikfilzen aus recycelten PET-Flaschen überzogenen Produktzylinder im Schauraum optimal und ästhetisch auszuleuchten.

Designorientierte LED-Beleuchtung mit hoher Energieeffizienz
Auf Basis eines gut geplanten Gesamtkonzepts der Architekten Helmut Frötscher und Wolfgang Prader in Zusammenarbeit mit Next Office (Andreas Horvath) entstand eine stimmige LED-Lichtlösung mit innovativen Philips Leuchten.

In allen Büros, Besprechungszimmern und in der Produktausstellung kam erstmals die neu entwickelte LED-Stehleuchte SmartBalance zum Einsatz. Die energieeffiziente, »attraktive« Designleuchte erfüllt durch ihre rundum entblendete Optik und eine ausgezeichnete Farbwiedergabe alle Anforderungen, um einen Doppelarbeitsplatz normgerecht auszuleuchten. Durch ihre Kombination aus direktem und indirektem Licht hellt sie zudem die Decken auf und lässt so die Räume großzügiger und geräumiger erscheinen. Das warmweiße Licht (3.000 K) vermittelt einen behaglichen Gesamteindruck. Eine tageslicht- und anwesenheitsabhängige Steuerung sorgt für maximale Energieersparnis.

Für den Schauraum wurde CoreView Panel ausgewählt, eine formschöne Decken-Einlegeleuchte mit gleichmäßig leuchtender Fläche. Die Inszenierung der Produkte erfolgte zweigeteilt: Auf den Zylinderdächern sorgt InteGrade LED durch ihre indirekte lineare Beleuchtung für einen besonderen Lichteffekt. In das Präsentationsmöbel wurden zur bestmöglichen Ausleuchtung der Getränkeleergutrücknahme-Automaten die Philips LED-Downlights LuxSpace Accent verbaut. Sie sind herausschwenkbar und überwinden so mühelos den sehr steilen Winkel vom darüberliegenden Zylinderdeckel zum Produkt.

Vom Ergebnis begeistert
Durch die genannte Leuchtenwahl von Philips hat Tomra eine ganzheitliche Lichtlösung erhalten. Die hohe Energieeffizienz sowie die lange Lebensdauer von bis zu 50.000 Betriebsstunden tragen dem ökologischen Anspruch des Unternehmens ebenso Rechnung wie die tages- und anwesenheitsabhängige Steuerung der SmartBalance Stehleuchte. Ihr Einsatz an allen Bildschirmarbeitsplätzen unterstützt das Wohlbefinden und die Motivation am Arbeitsplatz. Das hochwertige Licht fördert die Konzentration. Im Schauraum bringt ein intelligenter Leuchtenmix alle Produkte optimal zur Geltung und verstärkt den Eindruck, dass es sich hier um leistungsfähige Technik im modernen Design handelt.

„Die enge Zusammenarbeit mit Architekt Helmut Frötscher und dem Auftragnehmer Andreas Horvath sowie die klare Aufgabenstellung von Tomra ermöglichte die exakte Umsetzung des geplanten Lichtkonzeptes. Es kommt nicht häufig vor, dass eine bis ins Detail ausgearbeitete Lösung 1:1 umgesetzt wird, umso erfreuter bin ich über das tolle Endergebnis, das alle Erwartungen übertraf”, erklärt der Projektverantwortliche Roman Vögler, Philips Lighting.

ähnliche Beiträge