EuroShop 2014: Philips LED-Lichtrezepte

Supermarktkunden haben heute mehr Auswahl denn je und erwarten das ganze Jahr über ein reichhaltiges Angebot an perfekten Frischwaren aus der ganzen Welt. Das macht die Produktpräsentation im Supermarkt besonders wichtig, denn je attraktiver ein Produkt präsentiert wird, desto eher werden die Kunden es kaufen. Untersuchungen haben gezeigt, dass Kunden dazu neigen, immer die Gurke mit dem saftigsten Grün, die Banane mit dem leuchtendsten Gelb und die Tomate mit dem kräftigsten Rot zu kaufen. Philips bietet dazu entsprechende Lichtkonzepte für alle Frischetheken, so dass der Einzelhändler die Wahl zwischen einer natürlichen oder einer farboptimierenden Warenpräsentation hat.

Es ist vor allem eine ungeeignete Beleuchtung, so fanden Philips Lichtexperten heraus, die dem Verbraucher den Appetit auf die Auslagen an der Frischetheke verdirbt. Um das zu verhindern, hat Philips das Beleuchtungssystem LED Rose Food entwickelt. Mit seinem optimierten Lichtspektrum reduziert es den vorzeitigen Verfärbungsprozess und hält verarbeitetes Fleisch an der Verkaufstheke länger frisch. (Quelle: Philips)Philips LED Rose – neues Licht für Frischetheken
Wenn es um die Frische von Lebensmitteln geht, machen die Verbraucher beim Einkaufen keine Kompromisse. Das gilt im Allgemeinen und im Besonderen bei Fleisch- und Wurstwaren. Zeigen diese auch nur leichte äußere Verfärbungen, werden sie nicht mehr gekauft. Auch wenn die durch Licht ausgelösten Verfärbungen weder ein Hygiene- noch ein Gesundheitsrisiko sind, bleiben die Waren meistens liegen und müssen am Ende des Tages vernichtet werden. Das führt nicht nur zu Umsatzeinbußen im Lebensmitteleinzelhandel, sondern auch zur Lebensmittelverschwendung.

Es ist vor allem eine ungeeignete Beleuchtung, so fanden Philips Lichtexperten heraus, die dem Verbraucher den Appetit auf die Auslagen an der Frischetheke verdirbt. Um das zu verhindern, hat Philips das Beleuchtungssystem LED Rose Food entwickelt. Mit seinem optimierten Lichtspektrum reduziert es den vorzeitigen Verfärbungsprozess und hält verarbeitetes Fleisch an der Verkaufstheke länger frisch. Im Vergleich zu konventionellen, weißen Hochdruck-Natriumdampflampen (SDW-T) konnte der Prozess um bis zu 30 Prozent verlangsamt werden.

Maßgeschneiderte LED-Beleuchtung von Philips
Im dynamischen Modemarkt wird die Differenzierung zum Wettbewerb immer wichtiger. Mit seinen LED-Beleuchtungslösungen bietet Philips mit maßgeschneiderten Lichtsignaturen dem Modeeinzelhandel vielfältige Möglichkeiten, das eigene Markenimage zu unterstreichen. »Customized Light« heißt ein Konzept, das Anwendern die Möglichkeit bietet, ihre ganz persönliche Lichtsignatur aus dem Weißlichtspektrum zu wählen, das ihrer Markenidentität am besten gerecht wird.

Ein lichtbasiertes Innenraum-Navigationssystem zur Kundenführung in Verkaufsräumen für den Lebensmitteleinzelhandel stellte Philips auf der EuroShop vor. Das vernetzte Beleuchtungssystem nutzt zur Navigation die Lichtinfrastruktur des Supermarkts und befindet sich gegenwärtig noch in der Pilotphase. Als Positionsmarken zur Navigation dienen intelligente Leuchten. (Quelle: Philips)Die Grundlage von Customized Light ist die Wirkung unterschiedlicher Farbtemperaturen. Warmes Licht vermittelt ein Gefühl der Ruhe und Geborgenheit. Übertragen auf den Handel kann es im Bereich Luxusgüter genutzt werden, denn hier sollen sich die Kunden entspannen, während sie sich ohne Hast umsehen. Kühles Licht erzeugt ein Gefühl von Effektivität und Aktivität, deshalb wird es für Lichtsignaturen in Discountmärkten, Verbrauchermärkten und Sportgeschäften verwendet. Die maßgeschneiderten Beleuchtungslösungen für den Einzelhandel unterstützen die Marken, sich zu positionieren, indem sie eine Atmosphäre schaffen, die ihre Individualität widerspiegelt.

Philips Navigationssystem für ein individuelles Einkaufserlebnis
Ein lichtbasiertes Innenraum-Navigationssystem zur Kundenführung in Verkaufsräumen für den Lebensmitteleinzelhandel stellte Philips auf der EuroShop vor. Das vernetzte Beleuchtungssystem nutzt zur Navigation die Lichtinfrastruktur des Supermarkts und befindet sich gegenwärtig noch in der Pilotphase. Als Positionsmarken zur Navigation dienen intelligente Leuchten. Über diese können Händler ihren Kunden beim Gang durch den Supermarkt direkt am Verkaufspunkt in Echtzeit gezielt Informationen auf den Tablet-PC oder das Smartphone senden, vorausgesetzt, die Kunden verfügen über eine entsprechende App.

Dadurch wird die kunden- und positionsbezogene Information in jeden Bereich des Verkaufsraums über deren Licht möglich. Das hilft dem Handel nicht nur bei der Kundenbindung, sondern schafft für den Kunden auch ein interaktives Einkaufserlebnis mit individuellem Service und personalisierten Angeboten.

ähnliche Beiträge