Danfoss Runningteam

 

Neben der sportlichen Herausforderung stand vor allem die gute Sache als Motivation für die 16.200 Läufer und Nordic Walker des Erste Bank Vienna Night Run und der 800 Kinder des Kids’R’Running – diese starteten erstmals am Nachmittag – im Mittelpunkt.

 

Der Erste Bank Vienna Night Run wurde 2007 gegründet und soll sich grundlegend von anderen Laufevents in Österreich unterscheiden. Nicht die Jagd nach Minuten und Sekunden stehen im Mittelpunkt, sondern der Spaß am gemeinsamen Sporteln – und die Mitmenschlichkeit. Beim diesjährigen Laufspektakel konnte eine unglaubliche Spendensumme von 98.000 Euro erlaufen werden. Mit dieser Summe werden wieder Operationen am Grauen Star zum Erhalt des Augenlichts in Afrika finanziert. Auch heuer gingen sechs Euro der Startgebühr an »Licht für die Welt«.

 

Seit der ersten Auflage 2007 ist der Erste Bank Vienna Night Run besonders bei Läuferinnen beliebt. Inzwischen gehen sogar mehr Frauen als Männer an den Start. Auch beim Danfoss Runningteam machen von Jahr zu Jahr mehr weibliche Athleten mit. Trotz etwas Regen war das Team von Danfoss – wie immer – gut gelaunt und in Bombenstimmung. Im Jahr 2013 wird Danfoss bestimmt in die siebente Runde des Erste Bank Vienna Night Runs starten.

 

www.danfoss.com

 

ähnliche Beiträge