Cap – Eine flexible OLED-Leuchte

Spritzgegossenes Silikon umrahmt die gleichseitige OLED und bildet einen hochflexiblen Schirm. Durch das flache Leuchtmittel wird das weiche Material in Form gehalten, während es das innenliegende Modul schützt. Die Silhouette hebt die schmale Bauweise des OLED-Lichtmoduls hervor und integriert es zwischen Kabelumleitung und reduziertem Lampenschirm.

Cap überrascht laut Hersteller durch seine weiche Hülle, den reduzierten Materialeinsatz und ermöglicht einen einfachen Austausch der OLED. Das warme Licht bricht sich im Silikon und die leuchtende Fläche wird räumlich begreifbar. Cap verbindet innovative Lichttechnik mit wohl bekannten Elementen in einem gegenwärtigen Objekt.

OLEDmodule Lureon REM

Die Leuchte Cap greift auf das OLED-Lichtmodul aus der Produktreihe Lureon REM des Unternehmens Tridonic zurück. Sie setzt die extrem flache Bauform von unter 2,5 mm, mit der Lureon REM versehen ist, gekonnt in Szene. Durch das warmweiße Licht von 2.800 K ist die Pendelleuchte in einem stimmungsvollen Ambiente einsetzbar. Aus dem OLED-Portfolio von Tridonic wurde das quadratische Modul mit einer Größe von 145 mm x 145 mm ausgewählt. Lureon REM zeichnet sich durch eine »exzellente« Farbwiedergabe mit einem CRI von über 80 und einer Systemeffizienz von 40 lm/W aus.

Über Tim Mackerodt

Tim Mackerodt kooperiert mit nationalen und internationalen Partnern insbesondere in den Bereichen Möbel- und Lichtgestaltung sowie Mikroarchitektur. Das Studio integriert Technologien und Materialien zu immer neuen Perspektiven der Produktgestaltung.

www.tridonic.com
www.timmackerodt.de

ähnliche Beiträge