Zuwachs in der Hager-Feldverteilerfamilie

Besondere Einbausituationen erfordern besondere Lösungen. Wenn der volta-Kleinverteiler trotz seiner fünf Reihen zu klein wird, steht der Feldverteiler von Hager parat und führt die Erfolgsstory fort. Hager freut sich, den neuen Feldverteiler mit acht Gerätereihen präsentieren zu können. Der schlanke Zuwachs hat Platz in der schmalsten Nische und vereint Energie- und Datenversorgung in einem kompakten Gehäuse.

Auch wenn die Räumlichkeiten nur begrenzt Platz für Feldverteiler bieten – bei Hager gibt es stets eine Variante, die passt. Insgesamt stehen dem Kunden sechzehn Aufputz- und Unterputz-Varianten, von drei bis acht Reihen mit einer Schrankbreite von 300 bis 1.050 mm, für unterschiedliche Einbausituationen zur Auswahl.

Der neue Feldverteiler mit acht Gerätereihen hat eine Schrankbreite von lediglich 300 mm und ergänzt perfekt die Feldverteilerfamilie. (Bild: Hager)Platz ist in der schmalsten Nische
Der neue Feldverteiler mit acht Gerätereihen hat eine Schrankbreite von lediglich 300 mm und ergänzt perfekt die Feldverteilerfamilie. Der Verteiler ist als achtreihiger Energieverteiler einsetzbar, oder als Hybrid-Verteiler, wo Energie- und Multimediafeld übereinander angeordnet werden. Das Multimediafeld kann dabei den Platz von vier oder von fünf Reihen in Anspruch nehmen.
Die vorhandene »7-Reiher« zieht mit seinen neuen Hybrid-Verteilereinsätzen nach und rüstet zum Stromkreis- /Multimediaverteiler auf. Die Kombinationen 4+3 oder 3+4 (Energie + Multimedia) sind leicht in die Gehäuse einsetzbar.

Um die Energie- und Multimediafelder beliebig kombinieren zu können, hat Hager seine bewährte volta-Projektlieferform auf die Feldverteilerfamilie ausgeweitet. (Bild: Hager)Flexibel kombinierbar
Um die Energie- und Multimediafelder beliebig kombinieren zu können, hat Hager seine bewährte volta-Projektlieferform auf die Feldverteilerfamilie ausgeweitet. In der Unterputzvariante können ab sofort Wanne, Einsätze, Blendrahmen und Türen separat bestellt werden. Drei- bis achtreihige Energieeinsätze, zehn unterschiedliche Lochmontageeinsätze sowie die vier neuen hybrid-Einsätze können je nach Bedarf in der Werkstatt vorkonfiguriert und auf der Baustelle in die Wannen leicht eingeschnappt werden.

Durch die freie Wahl der Türen steht immer die passende Lösung zur Verfügung. (Bild: Hager)Hager hält die Datentür offen
Durch die freie Wahl der Türen – Stahlblechtür geschlossen oder Stahlblechtür mit Kunststofffenster für besseren WLAN-Empfang – steht immer die passende Lösung zur Verfügung.

Die Vielfalt der Gehäuse und Einsätze, sowie die Zeit- und Geldersparnis durch die Projektlieferform sind einzigartige und unschlagbare Argumente für den Einsatz der stetig wachsenden Feldverteilerfamilie von Hager.

Bilder: Hager