Zurück zu Gira

Beim renommierten Systemanbieter für die Bereiche Sanitär und Baubeschlag verantwortete er seit 2006 den Bereich »Marketing, Innovation und Design«. Doch auch beim Hersteller von Schaltersystemen, Türsprechanlagen und Systemen für die Gebäudesteuerung im Bergischen Land ist der gebürtige Wuppertaler kein Unbekannter. Schließlich hat Hans-Jörg Müller nach Abschluss seines Studiums der Ökonomie mit den Schwerpunkten Innovationsmanagement und Organisationspsychologie in verschiedenen Funktionen bei Gira mehr als ein Jahrzehnt die Sortimente wie etwa das »System 55« aktiv mitgestaltet und geprägt: von 1992 bis 1994 als Marketingmanager, von 1994 bis 1999 als Produktmanager und von 1999 bis 2006 als Leiter des Produktmanagements und Prokurist. Gleichwohl empfindet der Innovationsmanager und Branchenkenner seinen Wiedereinstieg beim 1905 gegründeten Familienunternehmen nicht als bloße Rückkehr. „Gira ist im Vergleich zu 2006 heute in mancherlei Hinsicht eine andere Firma“, so Müller. „Die Zahl der Mitarbeiter und der Umsatz sind deutlich gestiegen, das internationale Geschäft hat an Bedeutung gewonnen, die Palette an Produkten und Lösungen ist noch breiter geworden. Aber gerade dies finde ich besonders reizvoll und ist für mich einer der Beweggründe, mit viel Freude zu Gira zurückzukehren.“

Tatsächlich reicht die Bandbreite des Gira-Sortiments heute von technologisch eher einfachen elektromechanischen Steckdosen und Lichtschaltern bis hin zu komplexen Hightech Steuerungssystemen der Gebäudetechnik auf Funk- oder KNX-Basis. Ähnlich umfassend ist das Gira-Kundenspektrum, zu dem interessierte Endgebraucher ebenso gehören wie Architekten und Interior Designer, versierte Elektroinstallateure und Fachhändler genauso wie System-Integratoren und TGA-Ingenieure. „Ungemein interessant und herausfordernd an der neuen Position ist die Aufgabe, das Gira Sortiment so zu gestalten, dass es für all unsere Kunden auch in Zukunft spannend bleibt“, betont Hans-Jörg Müller.

Herzstück der Produktentwicklung
„Wir freuen uns sehr, dass Hans-Jörg Müller mit seiner »Gira Historie« und seinem erweiterten Erfahrungsschatz zurückkommt. Wir kennen die Stärken und die Begeisterungsfähigkeit von Hans-Jörg Müller. Mit unserem zukünftigen Geschäftsführer »Entwicklung & Technologie« wird er gemeinsam das Herzstück der Gira Produktentwicklung bilden. Über den neuen Geschäftsführer werden wir in Kürze ebenfalls informieren können“, erklärt Dirk Giersiepen, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens.

ähnliche Beiträge