Zumtobel eint Design und Technologie

 

Auf 250 m² präsentierte die Marke Zumtobel Netzwerkpartnern und Kunden – es waren hauptsächlich Architekten, Licht- und Elektroplaner sowie Investoren – neue Produkte und Technologien. Im Fokus standen vor allem anwendungsorientierte Lichtlösungen aus den Bereichen Verkauf und Präsentation, Kunst und Kultur, Büro und als neue Anwendung Fassade. Christian Warum, Zumtobel Vertriebsleiter für Europa begründet: „Gerade diese Anwendungsbereiche haben in Europa hohes Wachstumspotenzial. Die Marke Zumtobel eint innovative Technologien mit höchsten Ansprüchen an Design und Lichtqualität; diese Kombination machte uns zu einem exklusiven Aussteller auf der Euroluce und lockte zahlreiche Architekten und Designer auf unsere Piazza.“
Den Schwerpunkt im technologischen Bereich bildeten LED-Lösungen sowie energiesparende Steuerungssysteme. Hier konnten Besucher die Möglichkeiten des Lichtmanagementsystems selbst testen und erfahren, dass Leuchten und Jalousien je nach Sonnenstand aufeinander abgestimmt werden können. Ein Highlight im Bürosegment war die neue LED-Serie Light Fields. Hier hat es Zumtobel geschafft, mit der LED als Lichtpunktquelle eine blendenfreie und gleichmäßige Lichtwirkung zu erzielen. Die 70 Lumen pro Watt Flächenleuchte zählt zu den energieeffizientesten ihrer Art.

 

Zumtobel in Italien wächst

Während der Lichtmarkt in Italien noch stagniert, verzeichnet Zumtobel wieder steigende Umsätze. Der Marktanteil stieg auf über sechs Prozent, was sich auch positiv im Umsatz widerspiegelt. Derzeit investiert Zumtobel stark in den italienischen Markt und plant, seine Vertriebskapazitäten um 25 Prozent zu erhöhen. Die bisherigen eigenen Vertriebsaktivitäten in Südtirol und Emilia-Romagna werden um ein weiteres Vertriebsbüro in der Region Veneto erweitert. Die anderen Regionen Italiens werden weiterhin in Zusammenarbeit mit Agenturen bearbeitet. Wachstumstreiber in Italien sind laut Christian Warum vor allem der „Retail- und Industriesektor sowie energieeffiziente Produkte.“ Aber auch die Hotelbranche wird künftig mehr in Modernisierungsmaßnahmen investieren.
Die Messe Salone del Mobile feierte in 2011 das 50-jährige Jubiläum. Sie findet jährlich statt und wird alle zwei Jahre um die Euroluce ergänzt.

 

www.zumtobel.com

ähnliche Beiträge