Neuer Auswahlkatalog

Zu Weihnachten die geballte Produktinformation von Siemens

Rechtzeitig zum Jahreswechsel bringt Siemens Österreich den neuen Auswahlkatalog 2018 und die Broschüre »Energiemonitoring einfach gemacht« auf den Markt: umfassende Informationen – kompakt verpackt.

 

 

Der Siemens-Auswahlkatalog 2018 (inklusive Listenpreise) erlaubt einen schnellen Überblick über:

  • Sentron-Produkte und Systeme für die Niederspannungsenergieverteilung
  • Siematic-Automatisierungs- und Sinamics-Antriebstechnik
  • Elektroinstallationstechnik, inkl. Schalter und Steckdosenprogramm Delta
  • Gebäudesystemtechnik KNX

Die Highlights des Katalogs sind:

  • Brandschutzschalter AFDD der zweiten Generation
  • Fernantriebe zum Fern-Ein-/Ausschalten oder automatischen Wiedereinschalten
  • neue Produkte und Leistungsstufen im Leistungsschaltersortiment 3VA
  • neue Messgeräte wie das PAC 2200 mit Direktmessung bis 65A
  • Frequenzumrichter VC20 und G120C aus der Sinamics-Produktreihe
  • Logo Power die 4. Generation – noch zuverlässiger und leitungsfähiger
  • Universaldimmer N528 für alle dimmbaren Leuchtmittel
  • IP Control Center N152 sowie
  • die neuen Schaltaktoren N53 und Raumbediengeräte KNX

Die Information stehen online oder in gedruckter Variante (Information im Linkbereich weiter unten) zur Verfügung.

Energiemonitoring noch einfacher gemacht, mit der neuen Broschüre LV 14 (Bild: Siemens)Energiemonitoring noch einfacher gemacht, mit der neuen Broschüre LV 14
Überschaubarer Installationsaufwand, Messgeräte verschiedener Leistungsstärken und eine leicht bedienbare Software: Das System aus dem Sentron-Portfolio ist optimal für den Klein- und Mittelstand in Industrie und Infrastruktur geeignet.

Verantwortungsvoller Umgang mit wertvollen Energieressourcen
Weltweiter Klimawandel, knappe Energieressourcen und der Anstieg des Energiebedarfs machen ein Handeln dringend erforderlich. Die Industrieländer haben sich deshalb verpflichtet, die jährlichen C02-Emissionen bis 2020 kontinuierlich zu reduzieren. Der Europäische Rat hat das Ziel gesetzt, die Energieeffizienz um 20 Prozent bis zum Jahr 2020 zu verbessern. Ln Deutschland soll der Stromverbrauch gegenüber 2008 bis 2020 um 10 Prozent und bis 2050 um 25 Prozent sinken. Die internationale Norm ISO 50001 gibt Rahmenbedingungen für den Aufbau eines betrieblichen Energiemanagements zur Verbesserung der Energieeffizienz und der nachhaltigen Senkung des Verbrauchs im Unternehmen. Das TÜV-geprüfte Energiemonitoringsystem aus dem Sentron-Portfolio bildet dafür die technische Grundlage. Die Energieflüsse werden erfasst, visualisiert und ausgewertet, so dass daraus konkrete Maßnahmen zur Optimierung des Energieeinsatzes abgeleitet werden können.

Neu im umfangreichen Energiemonitoring-Portfolio:
Die kompakten Hutschienen-Messgeräte

  • 7KM PAC3200T und
  • 7KM PAC2200 für den einfachen, kostengünstigen Einstieg ins Energiemonitoring
    sowie das
  • Erweiterungsmodul I(N), I(Diff), Analog für N-Leiter und Differenzstrommessung und zur Messung nichtelektrischer Größen über 0/4 … 20 mA

Beide Kataloge sind online unter dem Siemens Industry Online Support Portal »SIOS« bereit zum Download.
Eine gedruckte Variante des Kataloges ist nach Anfrage bei installationstechnik.at@siemens.com erhältlich.

Siemens Low Voltage and Products wünscht allen Geschäftspartnern und ihren Familien ein frohes Fest und einen guten Rutsch in das Jahr 2018!

Bilder: Siemens

ähnliche Beiträge