Im November 2019 bietet die Smart Home-Akademie in Wien eine dreitätige Ausbildung zum zertifizierten Smart Home-Berater an. (Bild: Pixabay)

Smart Home-Akademie:

Zertifizierung zum Smart Home-Berater

Das vernetzte Heim, die Smart Home-Vision nimmt immer mehr Gestalt an. Deshalb werden dringend Smart Home-Spezialisten benötigt – eine große Chance für Berater. E-Necker, Axis Communication und Evon Smart Home – bilden gemeinsam interessierte Teilnehmer aus!

E-Necker – Experte für vernetztes Wohnen – bietet im November 2019 eine professionelle Ausbildung zum Smart Home-Berater in der neu gegründeten Smart Home-Akademie an. Laut Statista (Online-Portal für Statistik) soll der Smart Home-Markt in Österreich bis 2022 jährlich um circa 21 % wachsen, schließlich haben sich bereits 2017 über 50 % aller Österreicher positiv gegenüber Smart Home-Living ausgesprochen. Das Angebot muss zukünftig der Nachfrage gerecht werden, vor allem dienstleistungstechnisch. Denn laut einer Marktanalyse von Quivicon wird der Smart Home-Markt langfristig von Dienstleistungen dominiert werden.

Abhilfe schaffen, möchte E-Necker, österreichischer Spezialist für Smart Home-Living. In seiner Smart Home-Akademie bietet der Smart Home- und KNX-Berater Mario Pascal Necker nun auch die professionelle Ausbildung zum Smart Home-Berater an. Die Smart Home-Akademie wird in Kooperation mit Axis Communications und Evon Smart Home veranstaltet.

Das Angebot der Smart Home-Akademie umfasst eine dreitägige Smart Home-Ausbildung. Sie richtet sich dabei nicht nur an alteingesessene Profis der Branche. Das nötige Wissen und Know-How wird jedem, der Smart Home-Berater werden möchte, vermittelt: Vom Elektriker über Planungsbüros bis hin zu Großkunden aus der Telekommunikationsbranche.

Die Themenbereiche der Smart Home-Ausbildung umfassen neben aktuellen Trends aus der Branche, zudem Schulungen zu Gebäudeautomatisierung und KNX. In Fachvorträgen diverser Smart Home-Systemhersteller, erhalten Teilnehmer der Smart Home-Akademie praxisbasiertes Wissen von Branchenexperten und haben die Chance, direkt mit Anbietern von Smart Home-Livingsystemen Kontakte zu knüpfen. Den Abschluss bildet am dritten Tag das professionelle Training in den Bereichen Verkauf, Persönlichkeit und Motivation.

Es geht in der Smart Home-Ausbildung somit nicht einfach nur um die Vermittlung von Fachwissen rund um den Bereich Smart Home-Living. Die Smart Home-Akademie hat es sich auch zum Ziel gemacht, seine Teilnehmer darin zu schulen, Endkunden qualifiziert und souverän zu beraten, um die für sie beste Smart Home-Lösung zu finden. Denn die kann für jeden anders aussehen und dementsprechend unterschiedlich kosten. Absolventen der Smart Home-Ausbildung sind nach der Smart Home-Akademie bestens darauf vorbereitet, Kunden ganzheitlich und umfangreich zu beraten. Hat man zuvor den KNX-Grundkurs von E-Necker absolviert, ist man nach der Ausbildung zum »KNX Smart Home-Berater« zertifiziert. Mario Pascal Necker, E-Necker Geschäftsführer, ist bereits seit Jahren in der KNX-Beratung und als Experte für Smart Home-Beratung und Implementierung tätig. Als Spezialist für Elektrotechnik und Kommunikationselektronik bietet er seinen Kunden Smart Home-Lösungen für jede Geldbörse an.

Nächster Ausbildungstermin in Wien:

6. bis. 8. November 2019

Quelle: E-Necker

Weitere Informationen auf:

www.smarthome-akademie.eu

e-necker.at

ähnliche Beiträge