Das Schalterprogram HK02 bietet ab sofort auch die Möglichkeit, mobile Endgeräte direkt an der Doppel-USBLadebuchse der Steckdose zu laden. (Bild: Kopp)

Kopp ergänzt Schalterprogramm HK02:

Zeitlos-moderner Standard für Wohn- und Zweckbau

Zeitlos, modern und maßgeschneidert für jeden Einsatz – unter den Schalterprogrammen aus dem Hause Kopp ist HK02 der Standard für Wohn- und Zweckbau. Und ab sofort ist er um ein praktisches Element reicher, denn der Hersteller elektrotechnischer Produkte und Komponenten aus Kahl am Main hat das Programm jetzt durch eine Steckdose mit Highspeed-Doppel-USB-Ladebuchse ergänzt.

Damit wird das Laden mobiler Endgeräte ab sofort noch komfortabler: Das Programm HK02 bietet ab 2020 auch die Möglichkeit, Smartphones, Tablets und Co., deren Anteil sich in den vergangenen zehn Jahren in deutschen Haushalten vervielfacht hat, einfach und direkt per USB an der Steckdose zu laden. Großer Vorteil: Die eigentliche Steckdose steht so auch weiterhin für andere Geräte, wie z. B. TV, zur Verfügung.

Leistungsfähig und formschön

Die Schutzkontaktsteckdose ist als Doppel-USB-Variante mit bis zu 2.400 mA Ladestrom bzw. 5 V und zwei Highspeed-USB-Typ-A-Anschlüssen verfügbar. Die einzigartige chargeMAX-Technologie ermöglicht dabei eine besonders schnelle und leistungsstarke Ladung, da das Ladeprotokoll des Geräts automatisch und dynamisch erkannt wird. So ist die effiziente Ladung von zwei Geräten gleichzeitig möglich. In Arktisweiß, Stahl oder Anthrazit erhältlich, fügt sich die Schutzkontaktsteckdose harmonisch in jeden Raum ein und sorgt für ein deutliches Mehr an Komfort.

Einfach nachrüstbar

Mit 32 mm Einbautiefe lässt sich die neue Steckdose einfach und ohne großen Aufwand nachrüsten oder austauschen. Darüber hinaus verfügt die DoppelUSB-Steckdose über einen erhöhten Berührungsschutz und ist VDE-geprüft. Die neue Doppel-USB-Steckdose ist voraussichtlich ab Juni 2020 erhältlich.

Weitere Informationen zu Kopp und zu den Produkten sind auch unter www.kopp.eu abrufbar.

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen