Wunderkind

Diese Öffnung nach »unten« findet nicht auf Kosten der Funktionalität oder Betriebssicherheit statt, denn wo Crestron draufsteht ist auch Crestron drinnen.
Der Appetit kommt mit dem Essen: Im Gegensatz zu den Crestron Systemen, wo praktisch nach Belieben skaliert werden kann (Stichwort »Only the sky is the limit«) setzt Prodigy erstmals bewusst Grenzen für die Maximalgröße von Systemen. Ein Prodigy-Hardware-Set startet schon bei ca. 1.900,- Euro.
Harald Steindl: „Wir wissen, dass viele Systeme klein beginnen und im Laufe der Zeit dann doch noch beträchtlich wachsen. Daher gibt es ein spezielles Produkt, das »PMC-3XP«, das dem Prodigy-Kunden die Türe zur »großen« Crestron-Welt öffnet. Ohne Umbauarbeiten, ohne ausgediente Produkte – ein einfacher und nahtloser Übergang. Unser Motto ist es: wir wollen es dem Kunden so einfach wie möglich machen.“

Prodigy ist mehr als nur eine Mediensteuerung. Sie wird nicht nur im Heimkinobereich eingesetzt. Mit ihr können alle wesentlichen Bereiche der Heimautomation in einem System abgedeckt werden.

  • Traditionelle Mediensteuerung für Heimkino bzw. zentrale Medienanlage (im Wohnzimmer)
  • Multiroom Audio-Verteilung für Musik im ganzen Haus
  • Multiroom Video für die Verteilung von HDMI Signalen auf mehrere TV-Geräte bzw.
  • Projektoren (ab Sommer 2011)
  • Beleuchtungssteuerung

Das Lieferprogramm deckt das gesamte Spektrum an Bedieneinheiten ab. Vom einfachen Wandtaster in vielen Designs und Farben bzw. Display-Fernbedienung über Wand-Touchpanels bis hin zu PCs und Mac-Rechnern kann die Anzahl und Ausführung frei wählt werden. Selbstverständlich werden auch iPad und iPhone unterstützt; das iPhone sogar vom Mobilfunknetz aus. Damit steht dem Zugriff von unterwegs nichts mehr im Wege.

Damit Prodigy auch in der Nachrüstung – also auch ohne großen Verkabelungsaufwand – verwendet werden kann, sind Dimmer und Bedienstellen per Funk angebunden. Diese Crestron »Infinet«-Technologie arbeitet äußerst zuverlässig und ist für die Heimautomation deutlich besser geeignet als z. B. WLAN.

Mocom hat sich personell verstärkt und bietet speziell für Prodigy umfangreiche Schulungen und attraktive Einstiegslösungen für die Demosysteme an.

Prodigy ist somit das richtige Produkt zur richtigen Zeit. Es bietet einen günstigen Einstieg in die Crestron-Welt, wird schnell und unkompliziert installiert und ist praktisch unbegrenzt erweiterbar; sowohl die Hardware als auch die Programmierung betreffend. Schließlich schlägt auch in jeder Prodigy Zentrale ein Herz namens »Core 3 OS«, der brandneuen Prozessorgeneration von Crestron.

www.mocom.at

ähnliche Beiträge