WSS Wireless-Einzelbatterie-System von LKD

Computer-Anbindung
Mit der windowsbasierten PC-Management-Software wird eine zentrale Steuerung und -überwachung kinderleicht und übersichtlich. Leuchten werden auf Grundrissplänen mit aktuellem Status, Zeitplänen, Eigenschaften und Ereignisprotokoll angezeigt. Es sind zusätzlich viele weitere Funktionen individuell einstellbar.

Leuchten werden auf Grundrissplänen mit aktuellem Status, Zeitplänen, Eigenschaften und Ereignisprotokoll angezeigt. (Bild: LKD)Zentrale Steuereinheit
In der zentralen Steuereinheit sind alle relevanten Daten unverlierbar gespeichert. Die Steuerung und Überprüfung aller zugeordneten Leuchten läuft völlig autark (auch ohne PC) und ermöglich die vollautomatische Durchführung und sichere Speicherung aller automatischen Steuerungen und Tests.

  • Bis zu 8 mögliche Leuchtenzonen
  • Gesamtkapazität: bis 1.000 Leuchten (bis zu 125 pro Zone)
  • Hochauflösendes Touch-Screen Display

Concentrator
Der Concentrator ist die Kontrolleinheit pro Wireless-Zone (max. 125 Leuchten), welche die Leuchten mit der Zentrale verbindet. Dieser speichert und überträgt auch die Statusinformationen und ID-Zuordnungen aller zugehörigen Leuchten der Zone.

Schemen-Übersicht des WSS Wireless-Einzelbatterie-System von LKD (Bild: LKD)Wireless-Einzelbatterie-Leuchten
RF868MHz Wireless-Einzelbatterie-Leuchten können individuell zentralgesteuert und überwacht werden (Autotest, Bereitschaft/Dauerlicht, Zeitsteuerung, Statusabfrage, Reset usw.). Die Kommunikation findet einerseits zwischen Concentrator und Leuchten statt, wobei jede Leuchte wiederum als eigenständige Sende- und Empfangseinheit funktioniert. Dadurch ergibt sich ein dichtes Kommunikationsnetz, welches im Standard Leuchtenabstände von bis zu 40m zueinander garantiert zulässt (nötigenfalls auch noch wesentlich mehr möglich).

Handprogrammiergerät
Ein Handprogrammiergerät für Wireless-Programmierung ist verfügbar.
Dies macht die Inbetriebnahme des Systems nochmals leichter und effizienter.

Vorteile gegenüber einem nicht-zentralen System:

Einsparung bei Betrieb
Kostenminimierung für kleine, mittlere und vor allem große Installationen während des Betriebes (Dokumentation, Techniker, Zeit, Material usw.)

Mit der windowsbasierten PC-Management-Software wird eine zentrale Steuerung und -überwachung kinderleicht und übersichtlich. (Bild: LKD)Erhöhte Sicherheit
Installationen mit perfekter Steuerung und höchstem Sicherheitsstandard.
Auch bestehende (dzt. nicht zentralüberwachte) Einzelbatteriesysteme können ohne zusätzlichen Verkabelungsaufwand spielend leicht an den höchsten Standard und Komfort angepasst werden.

Überwachung auf einen Blick
Der exakte Status jeder Rettungszeichen- und Sicherheitsleuchte ist jederzeit zentral verfügbar.

Praktisch keine Wartungskosten (Vollautomatik)
Manuelle oder automatische Tests von individuellen Anzahlen von Einzelbatterieleuchten, zonenweise oder gesamt. Das System generiert und speichert autark normgerechte Event- und Überprüfungsreports der kompletten Sicherheitsbeleuchtungsanlage (lt. EN 50172).

ähnliche Beiträge