Wissenswert

In der Beleuchtungstechnik gewinnen LED-Leuchten zunehmend an Bedeutung. Aufgrund neuer Technologien, wie die High Power LEDs und innovativer Ansätze im passiven und aktiven Thermomanagement sind LED-Lösungen in punkto Leistung und Energieeffizienz bereits heute eine echte Alternative gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln. Um jedoch die von den LED-Chipherstellern angegebene Lebensdauer von z.B. 50.000 Betriebsstunden garantieren zu können, sind einige Bedingungen in der Elektronikentwicklung zu erfüllen. Im Workshop werden auf die speziellen Herausforderungen, die bei der Umsetzung von LED-Projekten zu berücksichtigen sind, besonders eingegangen. Hierzu zählen die EMV-Problematik, das aktive Temperaturmanagement (Messen der Chiptemperatur mit der entsprechenden Regelung des LED-Stroms) sowie der Aufbau von Netzteilen. Die Integration von LED-Lösungen in vorhandene Bussysteme, z.B. DMX, DALI oder Ethernet wird in dem LED-Lighting Seminar ebenfalls adressiert. Abgerundet wird der Workshop durch eine Demonstration des mTouch von Microchip. Hier wird dargestellt, dass zum Schalten von Licht nicht unbedingt klassische Lichtschalter benötigt werden. Zielgruppe der Turck duotec – Veranstaltung sind Entwickler, die sich zunehmend mit der LED-Technologie auseinandersetzen müssen. Der Workshop soll Praktikern eine Unterstützung bieten um LED-Projekte schnell und sicher zu realisieren. Die Turck duotec verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Entwicklung und Fertigung von kundenspezifischen Lösungen im Bereich von LED-Lösungen und gehört laut Leserumfrage der Markt & Technik vom Dezember 2011 zu dem erfolgreichsten Elektronik-Dienstleister in Deutschland.

 

www.turck-duotec.com

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen