Wirtschaftlich umrüsten mit kommunikativen LED-Highbays

Lieferbar sind die LED-Pendelleuchten in den drei Leistungsstufen 75 W, 95 W und 135 W. Auch eine dimmbare Ausführung ist erhältlich.
IES-Files für eine Lichtplanung sind verfügbar und können angefordert werden. Für eine Angebotslegung wird von SpektraLED eine Grobplanung durchgeführt und im Auftragsfall ist eine Detailplanung kostenlos inkludiert.

Die LED-Hallentiefstrahler sind nicht nur wirtschaftlich von Vorteil, sie verzeichnen auch bei der Technik Pluspunkte:

Einfache Wartung
Der Meanwell LED-Treiber ist mit einem Industriestecker gesteckt und kann einfach getauscht werden. Auch die LED-Platine ist problemlos wart- oder austauschbar.

Lieferbar sind die LED-Pendelleuchten in den drei Leistungsstufen 75 W, 95 W und 135 W. Auch eine dimmbare Ausführung ist erhältlich. (Bildquelle: SpektraLED)Perfektes Thermomanagement durch passive Kühlung
Innenliegende Kupferrohre, gefüllt mit Flüssigkeit (PCM Technologie – Phasenwechselmaterial), sorgen für ein perfektes Thermomanagement.
Erreicht die Temperatur der LED-Chips eine definierte Temperatur, beginnt im innenliegenden Kupferrohr der Phasenübergang des PCM-Mediums von flüssig auf gasförmig. Dadurch wird den LED-Chips überschüssige Wärmeenergie entzogen.
Die Kühlung bzw. der Wärmetransport erfolgt mittels Wärmeleitung, Wärmestrahlung und Konvektion.
So erreicht man einen optimalen Betriebspunkt für eine lange und sichere Lebensdauer der Highbays.

Beispiele für Anwendungsbereiche
Neben Lager-, Produktions- und Verkaufshallen oder Werkstätten werden auch Parkdecks mit den Highbays beleuchtet.

Das Datenblatt im Downloadbereich enthält weitere ausführliche Informationen.

ähnliche Beiträge