Die steigenden Strompreise machen eine Option umso interessanter: Die eigene Solaranlage. Bild: Diyana Dimitrova
Die steigenden Strompreise machen eine Option umso interessanter: Die eigene Solaranlage. Bild: Diyana Dimitrova

Nachhaltige Heizungssysteme für Zuhause

Wie klappt die eigene Energiewende?

Während die Energiewende im großen Rahmen nicht so recht vorankommen will, haben Privatpersonen immer mehr Möglichkeiten im Kleinen das zu realisieren, was im Großen noch nicht so recht klappen will.

Solaranlagen, neue Heizungssysteme und Stromspeicher – immer mehr Technologien werden für Privatmenschen finanzierbar und machen die private Energiewende möglich. Verschiedene Förderungen durch die Bundesregierung und die Regierungen der Länder.

Zuhause Ökostrom nutzen

Es muss nicht immer die große Investition sein. Am Anfang der persönlichen Energiewende kann auch nur der Wechsel des eigenen Stromtarifs sein. Angesichts steigender Stromkosten fällt der Wechsel zum Ökostrom nicht immer leicht – aber ein genauer Vergleich zeigt: Ökostromtarife sind oft nicht signifikant teurer als konventioneller Strom.

Auf der anderen Seite machen die steigenden Strompreise eine andere Option umso interessanter: Die eigene Solaranlage. Während die Strompreise für Verbraucher steigen, sinkt die Einspeisevergütung des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) immer weiter. Den Kosten von 25 bis 30 Cent pro Kilowattstunde stehen nur noch Erlöse von 12 Cent je eingespeiste Kilowattstunde gegenüber.

Das bedeutet nicht, dass sich eine eigene Photovoltaikanlage nicht mehr lohnt – nur dass sich das Einspeisen kaum mehr rechnet, denn die Produktion einer Kilowattstunde Strom mit der heimischen Solaranlage kostet ungefähr 10 Cent. Damit rechnet sich die eigene Solaranlage umso mehr, je mehr der erzeugte Strom selbst verbraucht wird.

Heute steigt der private Stromverbrauch immer weiter und wer mit dem Gedanken spielt sich ein Elektroauto anzuschaffen, für den ist eine eigene Photovoltaikanlage umso interessanter. Die Kombination aus Solaranlage und Wallbox bedeutet: Auto fahren (fast) für lau.

Mehr Informationen zur effizienten Nutzung einer Solaranlage findet man in diesem ultimativen Guide zur eigenen PV-Anlage.

Nachhaltige Heizungssysteme

Als Energieträger müssten Öl und Gas für die Heizung ebenso ausgedient haben wie für die Stromerzeugung. In neuen Gebäuden werden Öl-Heizungen fast überhaupt nicht mehr eingebaut und auch Gasthermen werden immer seltener verkauft. Moderne Technologien wie Bioheizkraftwerke, die mit Biomasse wie Holz heizen, Geothermie, die die natürliche Erdwärme anzapft oder Solarthermie, die Sonnenergie nutzt, verdrängen die konventionellen Heizungen zunehmend.

Spätestens, wenn reine Brennwertkessel, die keine erneuerbaren Zusatzenergiequellen nutzen, mit den zukünftigen ErP-Labels europaweit verboten werden, ist die Zeit der nachhaltigen Heizsysteme gekommen.

In Zukunft wird in den meisten Regionen wohl Strom die zentrale Energiequelle für den Betrieb von Heizungen sein, da dieser sehr einfach in großen Mengen hergestellt werden kann. Auch Privatpersonen können durch Sonnen- oder Windenergie effizient Strom selbst produzieren.

Mit diesem Strom sollte keine altmodische, ineffiziente elektrische Heizspirale betrieben werden. Sinnvoller ist es, den Strom für den Betrieb einer modernen Wärmepumpe zu nutzen. Zum Beispiel kann mit Strom eine Erdwärmepumpe betrieben werden. Hierfür wird ein Rohr einige Meter tief in die Erde verlegt, wo das Erdreich immer warm bleibt. Mit Strom kann diese Wärme für die Heizung genutzt werden.

Förderung für die Energiewende

Vor allem das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stellt umfangreiche Fördermaßnahmen bereit, damit die Energiewende in der Gesellschaft umgesetzt werden kann. Der Einsatz von erneuerbaren Energien und Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplungen werden mit Bundesmitteln unterstützt. Die Behörde des Bundeswirtschaftsministeriums bietet verschiedene Fördertöpfe für Privatpersonen, Freiberufler, Städte- und Gemeinden und Unternehmen an. Je nach Verwendungszweck fallen die Förderungen unterschiedlich aus. Eine Beratung lohnt sich.

ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.