Stephansdom Außenansicht
Für die Beleuchtung des Stephansdom wurde ein Gira HomeServer installiert. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Gira HomeServer wacht über den Stephansdom

Wahrzeichen wird digital

Der Stephansdom gilt als das bedeutendste Bauwerk der Gotik in Österreich und ist das bekannteste Wahrzeichen Wiens. Besonders auffällig ist das gemusterte Dach. Auf der einen Seite ist der österreichische Adler ausgelegt, auf der anderen das Wiener Wappen. Die dem Heiligen Stephanus, dem ersten christlichen Märtyrer, geweihte Kirche ist seit 1469 Sitz des Bischofs beziehungsweise seit 1722 Sitz des Erzbischofs von Wien. Das heutige Erscheinungsbild des Domes ist von Bauteilen aus dem 12. bis zum 15. Jahrhundert geprägt.

Das Bauwerk ist 107 Meter lang und 34 Meter breit. Teile des spätromanischen Vorgängerbaus sind noch erhalten und bilden die Westfassade, flankiert von den beiden Heidentürmen. Insgesamt besitzt der Stephansdom vier Türme: Der höchste ist der Südturm mit über 136 Metern. Dieser ist ein architektonisches Meisterwerk der damaligen Zeit. Trotz der bemerkenswerten Höhe ist das Fundament weniger als vier Meter tief. Im Südturm befinden sich insgesamt 13 Glocken, wovon elf das Hauptgeläut des Stephansdoms bilden. Die Pummerin, die zweitgrößte freischwingend geläutete Kirchenglocke Europas, befindet sich im Nordturm.

Im Inneren des Prachtbaus gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Bemerkenswert sind die Kirchenfenster, von denen einige tatsächlich noch aus dem Mittelalter stammen, ebenso der frühbarocke Hochaltar wie auch die zahlreichen Seitenaltäre.

Für die anspruchsvolle Beleuchtung wurde ein Gira HomeServer installiert, über den verschiedene Beleuchtungsszenen abgerufen werden können. Jede Leuchte beziehungsweise Leuchtengruppe kann aber auch einzeln geregelt werden. Das Konzept sah vor, sowohl die ursprünglichen, mittelalterlichen Lichtstimmungen als auch hellere Szenen mit erhöhten Sehanforderungen für ältere Menschen beim Gottesdienst zu schaffen.

Weitere Informationen unter www.gira.de

Quelle: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG

ähnliche Beiträge