Wechsel in der Geschäftsführung bei F-tronic

 

„Der Produktionsstandort Deutschland garantiert beste Qualität und ist international aufgrund der innovativen Produkte mehr als wettbewerbsfähig. Das gilt es weiter auszubauen. Eine Aufgabe, auf die ich mich sehr freue,” schildert Achim S. Dawedeit sein neues Wirkungsfeld. Der studierte Betriebswirt und Ingenieur setzt auf weiteres Wachstum von F-tronic. Neben den bereits bestehenden Auslandskontakten werden schnell weitere Vertriebspartnerschaften folgen.

 

Über F-tronic

Das 1990 von Winfried Fohs gegründete Unternehmen hatte seinen Schwerpunkt zunächst in der Entwicklung und Fertigung elektronischer mess- und regeltechnischer Schaltungen sowie in der Entwicklung neuer Verfahren für die zerstörungsfreie Materialprüfung im keramischen Bereich. Bereits 1991 wurde mit der Übernahme eines kunststofftechnischen Betriebes das Produktspektrum um den Bereich der Elektroinstallationstechnik entscheidend erweitert.

 

F-tronic entwickelt zukunftsweisende und innovative Produkte im weiten Feld der Elektroinstallation, die bundesweit über den Groß- und Fachhandel zu beziehen sind. Neu im Sortiment sind seit Anfang 2012 die thermisch isolierten Elektrosysteme (TIE). Im Mittelpunkt steht neben der Qualität immer auch die Anwendung durch den Handwerker. Das Unternehmen mit Stammsitz in Saarbrücken- Ensheim beschäftigt rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

www.f-tronic.de

 

ähnliche Beiträge