Wechsel in der Geschäftsführung bei Atral-Secal GmbH

Der Unternehmensgründer und bisherige Geschäftsführer, Volker Cestaro, begann 1991 das „Start-up“ mit einer Mitarbeiterin. Ende 2016 beschäftigte Atral-Secal 55 Mitarbeiter an den Standorten Weinheim und Eltville. Mit Pioniertaten, wie zum Beispiel der erfolgreichen Markteinführung des ersten absolut drahtlosen Funk-Einbruchmeldesystems in Deutschland, legte Atral-Secal den Grundstein für weiteres Wachstum. Auf Basis wegweisender technischer Patente und kundenorientierter Innovationen gelang es ebenso schnell, Daitem als maßgebliche Facherrichtermarke im Sicherheitsmarkt zu etablieren.

Atral-Secal vervierfacht Umsatz von 2011 auf rund 63 Mio. Euro in 2016
Die dynamische Unternehmensentwicklung veranschaulicht auch das Umsatzwachstum, das Atral-Secal in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz zwischenzeitlich erzielte. In den vergangenen fünf Jahren konnte Volker Cestaro mit seinem Mitarbeiterteam bei Atral-Secal diese Kenngröße von rund 17 Mio. Euro (2011) auf aktuell rund 63 Mio. Euro (2016) mehr als vervierfachen.

Zielsetzung von Stephan Kreutzer: Atral-Secal wird im Bereich drahtloser Einbruch- und Brandmeldetechnik weiterhin neue Akzente setzen
Um die sehr gute Marktposition von Atral-Secal bei drahtloser Einbruchmeldetechnik in den Zielmärkten Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter auszubauen und parallel auch im Bereich Funk-Brandmeldetechnik neue Akzente zu setzen, verfügt Stephan Kreutzer über die passenden fachlichen und persönlichen Voraussetzungen und Erfahrungen. Vor dem Eintritt in die Geschäftsführung bei Atral-Secal GmbH verantwortete Stephan Kreutzer bei Hager Group die Aktivitäten der Gruppe im Bereich „Ambient Assisted Living“. Der 37-jährige Stephan Kreutzer bringt rund 15 Jahre internationale Führungserfahrung in den Bereichen Strategieentwicklung, Marketing und Vertrieb mit. Neben der Elektroindustrie hat er unter anderem Erfahrungen in der Dienstleistungs- und Automobilbranche sammeln können. Die Übergangsphase in der Geschäftsführung erfolgt plangemäß über die kommenden sechs Monate, bis Volker Cestaro am 31. Juli 2017 in den Ruhestand geht. Um den engen Kontakt zu Kunden, Partnern und Mitarbeitern wie gewohnt aufrecht zu erhalten, steht Volker Cestaro seinem Nachfolger Stephan Kreutzer bis dahin begleitend zur Seite.
Die österreichische Vertriebszentrale von Atral-Secal GmbH befindet sich übrigens in 4841 Ungenach.

(Bild: Daitem)

ähnliche Beiträge