Frank Schneider (Bild: Pipelife Austria GmbH & Co. KG)

Frank Schneider neuer General Manager bei Pipelife Austria:

Wechsel im Managementteam der ATW

Im Jahr seines 60. Geburtstags, nach 34 Jahren Pipelife Austria und 6 Jahren erfolgreicher Führung des österreichischen Teams, hat sich Franz Grabner entschieden, die Geschäftsführung der ATW zu übergeben und mit Jänner 2022 die neue Aufgabe als Business Development Manager Pipelife CEE zu übernehmen. In dieser Schlüsselrolle wird er für die Umsetzung der strategischen Transformation von Pipelife von einem Rohr- zu einem kompletten System- und Lösungsanbieter in den CEE-Regionen verantwortlich sein. Schwerpunkte dabei werden die Entwicklung und Implementierung von intelligenten Lösungen im Energie- und Wassergeschäft sowie von vorgefertigten Lösungen für das Inhouse-Segment – gemeinsam mit Headquarterspezialisten und lokalen Pipelife-Gesellschaften – sein.

Um den erfolgreichen Weg, den Pipelife Austria unter der Führung von Franz Grabner gegangen ist, fortzusetzen, hat das Unternehmen mit Frank Schneider einen idealen Nachfolger als General Manager gefunden. Frank Schneider tritt am 1. August 2021 in die österreichische Geschäftsführung ein und bringt all seine Erfahrung und Expertise, die er im Bereich Baustoffe und industrielle Anwendungen bei der ThyssenKrupp Gruppe sammeln konnte, mit an Bord. Seine teamorientierte Persönlichkeit und seine starken Führungsqualitäten sollen dafür sorgen, dass die ATW in guten Händen bleibt.

Für einen bestmöglichen Übergang wird Franz Grabner bis Ende des Jahres in seiner derzeitigen Position bleiben und die beiden werden als »Tandem« unter der Leitung von Frank Schneider agieren.

Quelle: Pipelife Austria GmbH & Co KG

ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.