Bahnsteig der Weststation in Brüssel: Der renommierte Fotograf Stephan Vanfleteren zeigt Portraits, welche die Mode in Brüssel widerspiegeln. Für die Aufnahmen engagierte er keine professionellen Models, sondern Bahnmitarbeiter und Fahrgäste. Dadurch wird der Station eine besondere Identität verliehen. (Bilder: Barthelme) / entgeltliche Einschaltung

Licht und Kunst im U-Bahnhof:

Wallwasher inszenieren ­Station der Brüsseler Metro

Eine bunte Kollage mit Ausschnitten von 130 Gemälden des belgischen ­Malers Yves Zurstraßen setzt farbige Akzente am Bahnsteig der West ­Station in Brüssel.

Mit dem Bau der ersten U-Bahnen lag der Fokus ausschließlich auf der Funktionalität. U-Bahnhöfe glichen sich einander und wirkten oft beklemmend. Das ist heute anders. Vielerorts sind die Bahnsteige mittlerweile die Tribüne, die Wand ­gegenüber die Bühne. Sie vermitteln nicht selten einen ersten Eindruck der Stadt und werden zu einem Ort der Begegnung.

Die Weststation der Brüsseler Metro im Stadtteil Molenbeek-Saint-Jean ist so ein Beispiel. Der wichtige Verkehrsknotenpunkt in der belgischen Hauptstadt wurde mit Fotografien und Gemälden dekoriert, die mit Wallwashern in Szene gesetzt werden und zu einem eindrucksvollen Gesamtkunstwerk mit hohem Wiedererkennungswert verschmelzen. Die Lichtplaner von CCLLIGHT verwendeten dazu Barthelme-Leuchten der BERgamo-Serie, um die mit Portraits von Stephan Vanfleteren und Bildausschnitten des belgischen Malers Yves Zurstraßen geschmückten Wände gegenüber den Bahnsteigen auf eine Länge von je 90 Metern in Szene zu setzen. Die über den Power-LEDs der Leuchten verbauten Optiken (43° x 16°) werfen gerichtetes Licht auf die Wand und ermöglichen ein schattenloses sowie gleichmäßiges Lichtbild über die gesamte Wandlänge – ohne die Fahrgäste am Bahnsteig zu blenden. Die Leuchten sorgen mit hohen Lichtströmen von 1.980 lm (Lichtfarbe Blau) und 6.000 lm (Farbtemperatur 4.000 K) für einen satten Wallwasher-Effekt und folglich für ein plastisches Gesamterscheinungsbild. In der vollvergossenen ­Variante, wie in diesem Projekt eingesetzt, erreichen die LED-Leuchten der BERgamo-Serie die Schutzart IP 67 und sind optimal gegen äußere Einflüsse geschützt.

Wallwasher BERgamo für architektonische Flächenbeleuchtung

Mit der passenden Fassadenbeleuchtung tritt jedes Objekt in den Vordergrund und hebt sich durch ein plastisches Licht- und Schattenspiel von der Masse ab. Die ­effizienten Wallwasher BERgamo von Barthelme sind optimal für die ­architektonische Flächenbeleuchtung im Innen- oder Außenbereich ausgelegt.

Wallwasher von Barthelme bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, um moderne Architektur oder historische Gebäude im Innen- oder Außenbereich zu illuminieren und dadurch ihre Einzigartigkeit zu betonen. Die Leuchten sind in verschiedenen Standardlängen von 33,6 cm bis 99,6 cm erhältlich und können schatten- und nahtlos aneinandergereiht werden. Eine integrierte Temperaturüberwachung dimmt die verbauten Power-LEDs bei Überhitzung und schützt sie vor Zerstörung. Wählbare Abstrahlwinkel, verschiedene Lichtfarben, RGB- und RGBW-Varianten mit einem sehr hohen Lichtstrom und umfangreiches Zubehör bieten einen maximalen Freiheitsgrad in der Planung.

Ansprechpartner

 

Werner Karitnigg
Gebietsleiter Österreich
Josef Barthelme GmbH & Co. KG

Mobil: +43 664 2828088
E-Mail: w.karitnigg@barthelme.at

 

 

Weitere Informationen: www.barthelme.de

 

entgeltliche Einschaltung

ähnliche Beiträge