Vorbildlich

Die PV Anlage ist eine Investition in die nachhaltige Zukunft und spart für die Gemeinde Griffen 16.320 kg CO2 pro Jahr. 80 hochqualitative Photovoltaikmodule, die fast 300 m2 Dachfläche des Gemeindezentrums bedecken, werden pro Jahr 22.000 kWh Ökostrom produzieren. Dies entspricht ca. dem Energiebedarf von 6 Haushalten.

Ing. René Battistutti, Energetica Geschäftsführer hat nach der erfolgreichen Einrichtung der Anlage klar die Gemeindeentscheidung begrüßt: „Griffen denkt in die Zukunft. Mit dem Projekt »Griffen – Green« und auch mit der eigenen Solarstromversorgung »Photovoltaikanlage Gemeindezentrum« zeigt Griffen vor, was nachhaltige Gemeindepolitik schafft. Nicht nur, dass aus hochqualitativen Energetica Modulen für viele Jahrzehnte Strom aus der Sonne produziert wird, sondern auch, dass Wertschöpfung durch die ausgewählten Produkte und Fachkräfte »Made in Kärnten« bei uns in Österreich verbleibt. Das schafft Vertrauen in der Bevölkerung und hat Vorbildwirkung.”

Ein Schritt in die Zukunft für die Gemeinde und die heimische Photovoltaik-Branche.

*Das »e5- Programm für energieeffiziente Gemeinden«, ist ein Programm zur Qualifizierung und Auszeichnung von Gemeinden im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz. Gestartet wurde in Österreich 1998, in Kärnten im Herbst 2004. Derzeit nehmen österreichweit ca. 120 Gemeinden und Städte an dem Programm teil, davon 30 in Kärnten.

www.enegetica-pv.com
 

ähnliche Beiträge