(Bild: Fronius International GmbH)

24 Stunden Sonne:

Virtuelle Photovoltaikmesse

Am 16. September 2020 startet der Solarexperte Fronius erstmals mit einer eigenen virtuellen Solar-Messe, ganz im Zeichen von 24 Stunden Sonne. „Wir möchten den Messebesuchern unsere neuesten Entwicklungen zeigen und sie durch unsere Lösungsvielfalt führen“, fasst Martin Hackl, Global Director Solar Energy, Fronius International, das neuartige Messekonzept zusammen. „All unsere Neuheiten und das umfangreiche Anwendungsspektrum von Speicherung, E-Mobilität oder solarem Heizen und Kühlen sind auf maximale Eigenversorgung mit Solarenergie ausgerichtet. Auch den Trendthemen solarer Wasserstoff und Digitalisierung geben wir viel Platz.

Innovative Lösungen für Ein- und Mehrfamilienhäuser, Kleinunternehmen bis hin zu kommerziellen Photovoltaikparks stehen auf dem Programm und natürlich wird Fronius die Besucher mit verschiedenen Neuheiten überraschen. Wie gewohnt legt das Unternehmen großen Wert auf Beratung und Service für Kunden und Installateure. Deshalb laden internationale Fronius Experten zu geführten Touren in verschiedenen Sprachen und begleiten durch die unterschiedlichen Schwerpunktthemen. Selbstverständlich ist auch die Erkundung der einzelnen Bereiche auf eigene Faust möglich.

Die Experten von Fronius freuen sich darauf, die Neuheiten und Anwendungsbeispiele vorzustellen. Um an einer der begehrten geführten Touren in ihrer bevorzugten Sprache teilnehmen zu können, reicht eine Anmeldung unter www.fronius.com

Quelle: Fronius International GmbH

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen