Vestel ist Neu-Mitglied des Connected Living Netzwerkes

Das international agierende Unternehmen Vestel ist Teil der Zorlu Gruppe mit Hauptsitz in Manisa, Türkei. Im Jahr 1984 gegründet, besteht die Vestel Gruppe mittlerweile aus 24 Unternehmen, die vorrangig in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, Mobiltechnologie und LED-Beleuchtung tätig sind. Unter anderem exportiert Vestel seine Produkte unter bekannten Marken wie Sharp, Hitachi, JVC oder Telefunken. Vestel ist laut eigenen Angaben in Europa einer der führenden Hersteller von Fernsehgeräten und darüber hinaus in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, Professional Displays, Mobiltechnologie und LED-Beleuchtung tätig.

Um das Thema Smart Home und Internet of Things verstärkt ins Auge zu fassen, ist Ves- tel im April 2016 dem Innovationszentrum Connected Living beigetreten. Das Produkt- portfolio umfasst bereits eine Reihe vernetzbarer, IoT-fähiger Endgeräte. Konkrete Smart Home-Angebote stehen kurz vor dem Markt-Rollout. Gemeinsam mit Connected Living sieht Vestel großes Potential, seine Innovationen im Bereich vernetzter Geräte voranzubringen sowie Kooperationen für die Entwicklung gemeinsamer Projekte und Geschäftsmodelle zu schließen.

„We as Vestel are proud to join the Connected Living network, a great organisation which will bring us forward regarding our efforts and ambitions in the fields of smart home and connected household appliances. We are looking forward to a fruitful cooperation with all the exciting members of connected living and are eager to help the network to progress in the next years. Our first joint workshop in Berlin was a throughout success and a great starting point in joining Connected Living”, Hakan Kutlu, Deputy General Manager Marketing & Product Management.

Das Innovationszentrum Connected Living e.V. arbeitet als eine der führenden branchenübergreifenden Initiativen Europas mit mehr als 50 Unternehmen und Organisationen aus unterschiedlichen Branchen erfolgreich an der nachhaltigen Umsetzung der Digitalen Agenda mit Fokus auf das Smart Home, das Vernetzte Leben und das Internet of Things. Connected Living Vorstandsvorsitzender Professor Sahin Albayrak, freut sich, ein weiteres international bedeutendes Unternehmen im Netzwerk begrüßen zu können: „Vestel wird mit seiner Expertise und zukunftsweisenden Ansätzen in den Bereichen vernetzbarer Konsumgüter und Haushaltsgeräte interessante Impulse im Connected Living Mitgliedernetzwerk setzen. Als Vorstand freuen wir uns, in unserem Handlungsfeld Internationalisierung mit dem Beitritt von Vestel einen weiteren großen Schritt getan zu haben. Zukünftig werden wir mit unseren Innovationsworkshops einen perfekten Rahmen für Vestel bieten, um Kooperationen zu schließen und innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln, insbesondere im Hinblick auf die Erweiterung des Portfolios im Bereich vernetzter Haushaltsgeräte und der Etablierung des Smart Home Hubs am Markt.“

Im Rahmen eines ersten Kickoff-Workshops wurden Vestel-Unternehmensvertreter aus den Bereichen Produktmanagement, Marketing sowie Forschung und Entwicklung darunter Hakan Kutlu, Deputy General Manager Marketing & Product Management Vestel, von Professor Sahin Albayrak und Vorstandsmitglied Cafer Tosun, Senior Vice President Strategic Research and Innovations der SAP SE, persönlich im DAI-Labor der Technischen Universität Berlin und im Connected Living Showroom begrüßt. Nach einem einführenden Impulsvortrag von Professor Sahin Albayrak zum Thema »IoE – Internet of Everyone« stand die Diskussion und Evaluierung der IoT-Roadmap von Vestel sowie das eigens von Vestel entwickelte Smart Home Hub im Mittelpunkt der Diskussion. Darüber hinaus wurde die Zukunft vernetzter Haushaltsgeräte und Elektronikkonsumgüter sowie die Vision eines Vernetzten Lebens der Zukunft mit den Vorständen und den Mitarbeitern der Connected Living Geschäftsstelle, Jakob Schofer und Martin Pietzonka, diskutiert. Am zweiten Tag folgte ein intensiver Austausch mit den Connected Living Mitgliedern Miele & Cie. KG, tielsa GmbH, Allianz Worldwide Partners SAS, devolo AG und Telekom Innovation Laboratories, um über Kooperationen im Innovations- und Forschungs- und Entwicklungsbereich sowie gemeinsame Services und Angebote zu diskutieren. Christian Hartmannsgruber, Geschäftsführer von tielsa, zeigt sich begeistert vom persönlichen intensiven Austausch mit Vestel: „Der Austausch mit dem Neumitglied Vestel zeigte viele Ansatzpunkte für eine Zusammenarbeit auf. Einmal mehr bietet Connected Living für uns als innovatives Unternehmen ein tolles Netzwerk zur Etablierung von Partnerschaften, um in Kooperation gemeinsame Lösungen am Markt zu etablieren.“

ähnliche Beiträge