(Bild: Theben AG)

Paul Sebastian Schwenk übernimmt Vorstandsvorsitz der Theben AG und Michael Matthesius wird neuer Vorstand Technik

Veränderungen in der Führungsebene von Theben

Die Theben AG vermeldet zwei bedeutsame personelle Veränderungen in der obersten Führungsebene: Zum 1. September 2020 wird Paul Sebastian Schwenk das Amt des Vorstandsvorsitzenden antreten. Gleichzeitig übernimmt Michael Matthesius die Position des Vorstands Technik. Damit setzt das familiengeführte, 1921 gegründete Unternehmen, klare personelle Zeichen, um die Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens weiter zu stärken.

Paul Sebastian Schwenk, Urenkel des Firmengründers Paul Schwenk, verantwortet bereits seit 2016 als Vorstand u.a. die Bereiche Personal, Marketing, Business Development, Finanzen und Smart Energy. Insbesondere im Bereich Smart Energy konnte mit der aktuellen BSI-Zertifizierung des Smart Meter Gateways Conexa 3.0 Performance ein maßgeblicher Meilenstein erreicht werden, der dem Unternehmen enorme Zukunftschancen eröffnet.

Für Paul Sebastian Schwenk bedeutet die Übernahme der Position des Vorstandsvorsitzenden einen konsequenten Schritt: „Mit der Übernahme des Vorstandsvorsitzes möchte ich nicht nur meiner persönlichen Verantwortung für das Unternehmen Rechnung tragen. Vielmehr genießen familiengeführte Unternehmen mit langjähriger Tradition wie Theben einen gewissen Vertrauensvorsprung im Markt. Nun können wir diese Karte in Zukunft noch gezielter spielen. Ich freue mich sehr darauf, im Team mit Thomas Sell als Vorstand Vertrieb sowie unserem neuen Vorstandsmitglied Michael Matthesius als Vorstand Technik die fast 100-jährige Erfolgsgeschichte von Theben nachhaltig fortzuschreiben.

Zum 1. September 2020 wird das Führungsduo Paul S. Schwenk und Thomas Sell, seit 2013 Vorstand Vertrieb, nun durch Michael Matthesius erweitert. Michael Matthesius kann als neuer Vorstand Technik auf langjährige Branchen- und Führungserfahrung zurückgreifen. Der Dipl.-Ing. Electrical Engineering und Technische Betriebswirt verantwortete u.a. als Executive Vice President bei der Weidmüller Interface GmbH den Bereich Automation Products and Solutions sowie zuletzt als Geschäftsführer in der Harting Technologiegruppe das IoT-Lösungsgeschäft. Zudem war er als Vorstand im Fachbereich Elektrische Automation des VDMA sowie im Fachbeirat der Konferenz »Mass Customization – Losgröße 1« tätig und wirkte viele Jahre im Lenkungskreis Technikpolitik und diversen Arbeitsgruppen des VDMA mit. Michael Matthesius zeigt sich begeistert über die neue Aufgabe: „Theben vereint immer wieder erfolgreich Tradition und fast 100-jährige Erfahrung mit hoher Innovationskraft. Gerade die Gebäudeautomation ist eines der Felder, in denen aktuell starke technologische Trends gesetzt werden. Die fortschreitende Digitalisierung sowie die Kombination mit vorhandenen Produkten und Technologien bietet sehr hohes Innovationspotenzial und eröffnet neue Geschäftsmodelle. Hier verfügt Theben bereits über marktreife Lösungen für Smart Building, Smart Home, Smart Energy und Smart City. Dabei wachsen mögliche Anwendungen immer weiter in Netzstrukturen zusammen. Ich freue mich sehr darauf, den Weg von Theben als Innovator mit meiner Erfahrung und dem hervorragenden Theben Team zukunftssicher, durchgängig und konsequent zu gestalten.

Quelle: Theben AG

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen