Unterstützung für Elektro-Profis im umsatzstärksten Geschäftsbereich

Laut Geschäftsführer Jens Gorr kommt die Elektrotechnik bei Modernisierungsmaßnahmen meist zu kurz. Mit dem Konzept möchte er das Bewusstsein für die Elektro-Modernisierung bei Endkunden stärken und nicht zuletzt dadurch den e-masters Mitgliedern zu mehr und höherwertigen Aufträgen verhelfen.
„Wir haben das große Thema in vier Modernisierungsgründe unterteilt: Sicherheit und Funktionalität, Innovation und Komfort, altersgerecht und zukunftsorientiert sowie Energieeffizienz und Umweltbewusstsein. In einem dieser Gründe findet sich jeder Endkunde wieder. So können wir in einer großen Breite das Bewusstsein wecken.”

Verknüpft mit der Kampagne ist die Einführung eines Online-Werbeportals. Dort lassen sich beispielsweise Anzeigenvorlagen, Broschüren und Flyer mit Fotos von den Mitgliedern individualisieren und werden somit zu Drucksachen des e-masters Fachbetriebes. Damit professionelle Bilder eingebunden werden können, empfiehlt die Kooperation ein ebenfalls auf dem Portal buchbares Fotoshooting. „So verknüpfen wir die nationale Kampagne wirkungsvoll mit professioneller Kommunikation vor Ort”, erklärt Jens Gorr.

Neben einem umfassenden Portfolio klassischer Printmedien werden verschiedene Maßnahmen für die Außenwerbung angeboten. Neu ist das Großflächenplakat, das durch seine Größe und prominente Stellplätze wirkt. Auch die digitalen Medien werden sowohl auf den Internetseiten der e-masters Mitglieder als auch auf dem Kampagnenportal Beachtung finden.
»intelligent modernisieren« und das Online-Werbeportal wurden im Rahmen des e-masters Jahrestreffens vom 6. bis 8. September 2013 vorgestellt und mit großer Zustimmung angenommen. Offizieller Startschuss der Kampagne ist im Januar 2014.

www.e-masters.de

ähnliche Beiträge