Universal einsetzbare Lichtqualität

Bei der Innenbeleuchtung von Nichtwohngebäuden ist sie ein etablierter Standard – eine ans Rastermaß der Decke angepasste Leuchte gehört insbesondere in Büros und in gewerblich genutzten Räumen längst genauso fest zum Inventar wie Drucker oder Kaffeemaschine. Um für diese bewährte Beleuchtungsform eine flexibel einsetzbare, hochwertige Option anzubieten, hat der Hersteller Esylux die LED-Serien Clara und Alice entwickelt.

Hohe Energieeffizienz und Lebensdauer – bei Bedarf mit DALI
Sie unterscheiden sich in ihrer Oberfläche und stellen entsprechende optische Alternativen dar, die Gemeinsamkeiten jedoch überwiegen: Die Leuchten verfügen über eine Gesamteffizienz von bis zu 110 lm/W (bei 4.000 Kelvin), eine Lebensdauer von 50.000h (LM80B10) und lassen sich für alle gängigen Betriebsarten einsetzen. So hat der Nutzer die Wahl zwischen Vorschaltgeräten für einen einfachen Schaltbetrieb, ein 1-10V-Dimmen – oder eine DALI-Vernetzung mit den gewohnten Installations-Vorteilen und der Möglichkeit, die Leuchten in ein übergeordnetes Lichtmanagement zu integrieren. Mit DALI-EVG eignen sich die Leuchten dann zum Beispiel auch zur Erweiterung der Alice Quadro Sets, einer Systemlösung von Esylux mit integrierter Hightech-Sensorik für eine präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung in Nichtwohngebäuden.

Bei der Installation legt Esylux, getreu seinem Motto »Performance for Simplicity«, besonderen Wert auf eine leichte Umsetzung. (Bild: Esylux)Diffusoren für unterschiedliche Sehaufgaben, Auswahl bei der Lichtfarbe
Für weitere Vielfalt sorgen mehrere Diffusoren-Varianten. Bei beiden Serien sind normgerechte Lösungen für die blendfreie Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen vorhanden. Für die Serie Clara steht zudem ein klarsichtiger Diffusor mit einem UGR-Wert von kleiner gleich 16 bereit, was den normativen Anforderungen an die Blendung für technisches Zeichnen entspricht. Um den unterschiedlichen Geschmäckern auch bei der Lichtfarbe entgegenzukommen, sind alle Leuchten in 3.000 oder 4.000 Kelvin erhältlich. In Sachen Leistung kann der Nutzer zwischen 30 oder 40 Watt wählen und entsprechend anderen Lumen-Werten.

Installation optional mit Linect-Steckverbindungen
Bei der Installation legt Esylux, getreu seinem Motto »Performance for Simplicity«, besonderen Wert auf eine leichte Umsetzung. Neben der Möglichkeit der klassischen Verdrahtung lassen sich die Leuchten deshalb optional mithilfe von Linect-Steckverbindungen anschließen. Diese Form der Elektroinstallation wird in der Praxis immer populärer und ist etwa in den Niederlanden bereits seit Langem eine bewährte Methode. Die Serie Clara ist für den Deckeneinbau geeignet, die Alice-Leuchten vorrangig für den Deckenaufbau ohne zusätzliches Zubehör. Wie alle Leuchten werden auch diese beiden Serien im referenzierten Esylux-Lichtlabor während der gesamten Entwicklungsphase auf ihre Qualität hin geprüft.

ähnliche Beiträge