Umstrittener Unternehmer verstorben

Der Name Martin Richard Kristek dürfte in seinem Heimatland Österreich noch vielen geläufig sein. In den letzten Jahren sorgte er in seiner Wahlheimat Hamburg regelmäßig als Geschäftsführer von Care-Energy, aber auch als DJ und Sponsor für Furore.
Care-Energy, das sich selbst gerne als Wegbereiter der Erneuerbaren Energien darstellt, musste sich wiederholt den Vorwurf verwirrender Geschäftskonstruktionen machen lassen. Auch von Kundenabzocke war immer wieder die Rede. Mit mehreren Netzbetreibern liegt der deutsche Energielieferant im Clinch – Streitfall war und ist in erster Linie die EEG-Umlage in bereits zweistelliger Millionenhöhe. Wir haben dazu bereits berichtet. Wie es mit Care-Energy nun weitergeht ist noch unklar – die Unternehmensgruppe soll aber nach eigenen Aussagen weiter voll handlungsfähig sein. Auch der Wiener Fußballklub Vienna ist davon betroffen, da Care-Energy als dessen Hauptsponsor galt. Richard Kristek, der Vater des Verstorbenen und Präsident des Klubs, ist mittlerweile bereits zurückgetreten.

Den letzten und aktuellsten Fernseh-Bericht veröffentlichte der ARD Ende Jänner.

(Foto: Martina van Kann)

ähnliche Beiträge