Überzeugend

Architekten, Planer, Großhändler und Elektriker nahmen sich Zeit für intensive Beratungsgespräche über die Produkte der LED-Downlight Familie. Die in Österreich entwickelten und gefertigten Leuchten basieren auf einer generativen Plattform. Sowohl die bewährte Einbauvariante als auch die neue Aufbauvariante (mit integriertem phasenabschnittdimmbaren Betriebsgerät) besitzen als gemeinsames Basiselement einen speziell entwickelten, quadratischen Kunststoff-Reflektor zur Bündelung und Verteilung des Lichts. Das gleichmäßig quadratische Lichtbild erleichtert die Planung, z.B. einer homogenen Grundbeleuchtung (Hotels, Gasträume, Bars, Gänge, Toiletten). Eulumdat und Dialux Plugin unterstützen die einfache Planbarkeit mittels für den Anwender kostenloser Software Dialux 4.10 und Dialux evo. Auch in Luxoworks, einem Lichtplanungstool für Architekten, Elektro- und Lichtplaner bis hin zum Bauherrn sind die Leuchten von Kathrein-Austria vertreten. Ein Überblick über Referenzprojekte, Datenblätter, Montageanleitungen und Eulumdat bietet die Webseite des Herstellers. Von den hohen Qualitätsansprüchen der Produkte, mit hohem optischen Wirkungsgrad und geringer Dispersion konnte sich das Fachpublikum auf der Messe persönlich und direkt überzeugen.

Auch die Kathrein-Austria 25W und 50W Dali LED Betriebsgeräte fanden reges Interesse bei den Messebesuchern. Interessenten und Kunden wollten sich persönlich von der Qualität der Produkte und den breiten Einsatzmöglichkeiten überzeugen. Die Besucher waren vor allem von den Möglichkeiten dieser LED Konverter überzeugt: Steuerung per Dali-Bus, einfache Justierbarkeit der Strombegrenzung (100mA Schritte zwischen 600 und 2100mA) sowie ausgezeichnete Eigenschaften bzgl. Langlebigkeit. Die überzeugende Qualität und Technik der Kathrein-Austria Produkte führte auch im OEM Bereich wieder zu neuen Interessenten für Lösungen an der Seite eines starken Partners mit Produktion in Mitteleuropa.

Viele Besucher nutzten auch die kurzen Wege der Messe um die neuen Vertriebsleiter für Sonderprojekte, Herr Andreas Strasser, persönlich kennen
zu lernen und im gemeinsamen Gespräch Ideen, Anwendungsmöglichkeiten und Anfragen auszutauschen.Auch der Technologie-Demonstrator LEDagon erweckte großes Interesse. Entstanden aus einem Gemeinschaftsprojekt der vier Unternehmen Arrow Electronics, Cree, Häusermann und Kathrein-Austria vereint LEDagon unterschiedliche komplexe Kompetenzen zu einer einzigartigen Lösung: Technologien aus den Bereichen Solid-State-Lighting, Effekt-Beleuchtung, Thermal-Management, Sensorik, Aktuatorik, Leiterplatten mit 3D Struktur und weitere Elektronik-Komponenten fügen sich funktionell und räumlich zu einer Einheit mit spannenden Möglichkeiten. Auf Basis LEDagon können die Partner schnell und wirtschaftlich Lösungen präsentieren, und Interessenten wie Kunden bereits ansatzweise die Machbarkeit seiner Ideen aufzeigen. Je nach Bedarf kann ein vollständiges Spektrum an Technologien und Services, beginnend von der Design-Unterstützung, über die Integration modernster Technologien bis hin zur Bestückung und Bauteilbeschaffung und Fertigung geboten werden.


www.kathrein-austria.at

ähnliche Beiträge