Trina Solar und Mair-Solarpower gehen Vertriebspartnerschaft ein

Die »Honey M Plus«-Photovoltaikmodule von Trina Solar erreichen bis zu 290 Wp. Mit ihren dunklen, monokristallinen Zellen bieten sie nicht nur Spitzenleistung auch bei schwachem Licht, sondern sind auch optisch attraktiv. Alternativ sind »Honey M Plus«-Module auch mit schwarzer Rückfolie erhältlich, sodass sie sich perfekt für Wohngebäude eignen, wo besondere Anforderungen an die Ästhetik bestehen. Der optional erhältliche Leistungsoptimierer Trinasmart sorgt für zusätzlichen Stromertrag, insbesondere auf komplizierteren Flächen wie etwa bei Verschattung oder unterschiedlichen Ausrichtungen.

Parallel dazu sind die bewährten polykristallinen »Honey«-Module zum Branchenstandard in der Photovoltaik avanciert. Mit ihrer innovativen Oberflächenveredelung erreichen sie eine besonders hohe Energieausbeute. Darüber hinaus halten sie hohen Wind- und Schneelasten stand. Mit der Entscheidung für Trina Solar setzt Mair-Solarpower auf Qualitätsprodukte, die sich durch Langlebigkeit, Leistungsfähigkeit und eine umfassende Herstellergarantie auszeichnen. Sie haben in jüngster Vergangenheit mehrfach Leistungsweltrekorde aufgestellt.

Ing. Dieter Greger-Dutzi, seit 2016 Vertriebsmanager bei MSP: „Wir kennen und schätzen die Zuverlässigkeit der Trina Solar Produkte aus einer langjährigen Zusammenarbeit in früheren Geschäftsbeziehungen. Unser Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, unseren Kunden nur Qualitätsprodukte namhafter Hersteller anzubieten. Deshalb ist die Zusammenarbeit mit dem weltgrößten Photovoltaikhersteller ein logischer Schritt, von dem unsere Kunden in ganz Österreich profitieren.“

Quelle: Pressetext

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen