Transportabel und flexibel

Mit dem Programm »Rittal – Das System« – präsentierte Rittal auf der Light+Building 2010 ein weltweit einzigartiges Lösungsprogramm. In einer Synthese aus beeindruckender Produktvielfalt, ausgefeilten Engineering-Tools und umfassenden Dienstleistungen bündelt der Hersteller seine gesamte Kompetenz zu einem einzigen Systempaket. Damit lassen sich aus einem Baukasten neben Industrieanwendungen – auch passgenaue Lösungen für die Gebäude- und Energietechnik sowie Netzwerk- und Verkabelungstechnik erstellen. Das Leistungsspektrum reicht von Planungswerkzeugen, Schaltschranklösungen und sicheren Stromversorgungen über energieeffiziente Klimatisierungstechnik, flexible Netzwerkschränke bis zu kompletten IT-Infrastrukturen für Rechenzentren.
Neben dem Messehighlight »Rittal – Das System« legte das Unternehmen einen Schwerpunkt auf die Systemberatung mit dem Ziel, Einsparpotenziale sichtbar zu machen. Ein effizientes Engineering spielt beim Kostensenken eine wichtige Rolle. Rittal hat hier Software-Tools zur Planung, Konstruktion und Fertigung von Schaltschränken ebenso im Programm wie eine Planungssoftware für Schaltanlagen, eine Klimaberech-nungssoftware und Konfigurationstools für nahezu alle Produktgruppen.
Darüber hinaus präsentierte Rittal mit Verteilergehäusen, Netzwerkschränken und einem umfangreichen Zubehör sein großes Leistungsangebot im Bereich Netzwerk- und Verkabelungstechnik. Einen zweiten Schwerpunkt bildet die Energietechnik mit Neuheiten rund um die Stromverteilung und -absicherung sowie um »Ri4Power«, das Baukastensystem im Bereich Niederspannungsverteilung. Neben einer neuen unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) zeigte Rittal innovative Brennstoffzellensysteme. Ebenfalls innovativ: das weiter entwickelte Konzept für eine Stromtankstelle. Zu sehen waren außerdem die neuesten Outdoorgehäuse von Rittal.
Wer die IT-Highlights auf der Cebit 2010 nicht anschauen konnte, hatte auf der Light+Building Gelegenheit, sich von den Experten von Rittal die neuen Trends im Rechenzentrumsbau sowie in der IT-Klimatisierung erläutern zu lassen. Eine besondere Rolle spielt hier das Thema Energieeffizienz. Rittal zeigt anhand von Referenzen, wie sich im Rechenzentrum beispielsweise durch den Einsatz intelligenter Klimalösungen in Kombination mit einer Ma-nagementsoftware bares Geld sparen lässt. Und für die Anwender, die kein eigenes großes Rechenzentrum benötigen, stellte Rittal mit dem »Modulsafe light« ein vollwertiges Mini-Rechentrum vor.

www.rittal.de

ähnliche Beiträge