Thermokon lädt zum 9. IFM-Kongress an der TU Wien ein

Für alle Developer, Eigentümer oder Nutzer sowie Betreiber von Immobilien bietet der diesjährige IFM-Kongress spannende und interessante Vorträge:

Büro der Zukunft
Richard Wilkinson, Vorstand der Erste Group Immorent AG, erläutert, worauf es aus Investorensicht bei neuen Arbeitsplatzstrategien und ihrer Umsetzung ankommt.
Reinhard Florey, CFO der OMV AG gibt Einblicke in die Anforderungen des Unternehmens OMV als Mieter und wie sie ihr Arbeitsumfeld optimiert haben, um die Produktivität und Innovation zu fördern.

Facility Services der Zukunft: Mensch oder Maschine?
Industrie 4.0. und Digitalisierung ist in aller Munde. Aber was ist schon möglich? Was (noch) nicht und was rechnet sich? Wissenschaftler präsentieren die Möglichkeiten der Digitalisierung und derzeitigen Automatisierung im Management und Betrieb von Gebäuden und Geschäftsführer von Dienstleistungsunternehmen diskutieren die praktische Anwendbarkeit und reflektieren, wie sie die Zukunft sehen.

Predictive Maintenance
Ein Schlagwort oder eine Methode, Kosten zu sparen, ohne die Qualität zu reduzieren? Wilfried Sihn, Professor an der TU Wien, stellt die gängigen Ansätze, ihre Vorteile, aber auch ihre Risiken dar.

Zudem präsentieren Wissenschaftler Ihre Forschungsergebnisse aus internationalen Studien. Im Rahmen eines Call for Papers wurden die besten Beiträge für die Kongresspräsentationen und Veröffentlichung im Journal für Facility Management ausgewählt. Neben Best-Practice-Beispielen sollen gerade diese neue Forschungsergebnisse Denkanstöße geben und neue Wege aufzeigen.

Der IFM-Kongress gilt durch die interessanten Präsentationen aus dem In- und Ausland und die optimalen Netzwerkmöglichkeiten als »das Event« der heimischen und internationalen FM- und Immobilienbranche.
Nach dem Motto »Wissenschaft trifft Praxis« treffen sich Top-Manager aus der Wirtschaft und hochqualifizierte Forscher aus ganz Europa und den USA zum Gedankenaustausch und zur Vorstellung neuer FM-Ansätze an diesen beiden Tagen an der TU Wien.
Alle Vorträge und Diskussionen werden mit einer Simultanübersetzung ins Deutsche bzw. Englische begleitet.
Am Abend des 17. November 2016 sind alle Kongressteilnehmer zum Galadinner eingeladen, wo es die Gelegenheit gibt, die Netzwerk in gemütlicher Umgebung bei einem guten Essen zu erweitern und zu intensivieren. Dieses Jahr wird das Galadinner im festlichen Rahmen der Piaristenbasilika Maria Treu (8. Wiener Bezirk) stattfinden.

Anmeldemöglichkeit und Informationen
Kongress-Anmeldungen sind möglich über das Anmeldeformular auf der Website oder über die online-Anmeldung.
Weitere aktuelle Informationen zum IFM-Kongress finden sich unter ifm.tuwien.ac.at/kongress oder per E-Mail an kongress@ifm.tuwien.ac.at.

Vorabendevent am 16. November 2016
Am Abend vor dem IFM-Kongress, am Mittwoch, den 16. November 2016, findet ein Vorabendevent statt:
Hausverwaltung im Wandel? Digitalisierung und ihre Auswirkungen
Vortragende: Mag. Rudolf North, MBA und Mag. Karl Wiesflecker, beide WKO, Immobilien und Vermögenstreuhänder Fachgruppe Wien, und Dipl.Ing. Sandra Bauernfeind MRICS, EHL Immobilien GmbH
Moderation: Prof. Dr. Alexander Redlein, TU Wien
Termin: Mittwoch, 16.11.2016
Ort: Technische Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, Boecklsaal im 1. Stock
Beginn: 18 Uhr

Die Teilnahme am Vorabendevent ist kostenlos. Eine Anmeldung zum 9. IFM-Kongress ist an diesem Abend noch möglich. Im Anschluss an den Vortrag wird gemeinsam mit der WKO Fachgruppe Wien, Immobilien und Vermögenstreuhänder, zur Diskussion und zum Gedankenaustausch bei einem Buffet eingeladen.
Die Anmeldung zum Vorabendevent ist aus organisatorischen Gründen per E-Mail bis 10.11.2016 an kongress@ifm.tuwien.ac.at unbedingt erforderlich.

Thermokon freut sich auf regen Besuch!

Bild: Thermokon

ähnliche Beiträge