Telenot präsentierte:

… innovative Sicherheitstechnik

Rund 400 Vertreter von Fachbetrieben und TGA-Planer informierten sich kürzlich bei der Österreich-Roadshow von Telenot über die neuesten Entwicklungen im Sicherheitstechnik-Bereich.

Mit großem Interesse folgte das Fachpublikum den Ausführungen der Telenot-Sicherheitsexperten.In Wien, Linz, Spielberg und Wattens präsentierte der renommierte Alarmanlagenhersteller brandneue High-Tech-Produkte und Innovationen aus der Forschungs- & Entwicklungspipeline. Dabei spielten auch Ausblicke in die Smart-Home-Welt der Zukunft eine wichtige Rolle. Denn zuverlässige Sicherheit 24 Stunden 365 Tage im Jahr kann nur ein Smart-Home-System gewährleisten, das auf einer Alarmanlage basiert und dem die Komfort-Funktionen angegliedert werden. Ebenso ins Rampenlicht rückte die zukunftsorientierte Hightech-Gefahrenmeldezentrale »hiplex«, die mit einer völlig neuen Systemarchitektur und Hardware aufwartet. Auch Einblicke in die aktuelle Entwicklung des Projekts »hiXServer« wurden gewährt, eine Plattform zur digitalen Vernetzung von Endgeräten und dem gesicherten mobilen Fernzugriff, wie beispielsweise durch die Alarmanlagen-App »BuildSec«. Für Aufmerksamkeit sorgte vor allem der neue Alarmanlagen-Konfigurator »PlanSec«, der Endkunden eine unkomplizierte Planung einer Alarmanlage für ihr Heim ermöglicht. Der so konzipierte Anlagen-Entwurf dient dem Fachunternehmen als Grundlage für die Besprechung weiterer Details beim Kunden, um Sicherheitslücken auszuschließen.

ähnliche Beiträge