Telenot-Deckenmelder ist »Top-Produkt Handel 2016«

In der Kategorie »Innovation« erhielt der Melder mit dem Rundumblick jetzt den begehrten Preis in Silber. Einbrüche in Handels-, Lager- und Geschäftsräume erfolgen zunehmend über das Dach. Solche eindringenden Personen erfasst der Melder besonders gut. Dass gerade der Deckenmelder die Auszeichnung »Top-Produkt Handel 2016« in Silber bekommt, ist kein Zufall. „Das Einbruchsverhalten hat sich geändert. Maßgeschneiderte und vor allem zuverlässige Sicherheitstechnik ist für den Handel wichtiger denn je“, weiß Peter Frübis. Er betreut bei Telenot in Deutschland Großkunden wie Rewe, Edeka und Aldi Nord. „Einbrecher steigen zunehmend über das Dach in Lager- und Geschäftsräume oder verschaffen sich so Zugang zu Handelsflächen. Der neue histar Dual 360 ist besonders gut geeignet, um diese eindringenden Personen zuverlässig zu erfassen“, informiert Karl Reich, Niederlassungsleiter von Telenot Österreich (Vorchdorf/OÖ).

Erfassungsbereich von 360 Grad
Der Melder wird an der Decke montiert und kann bei einer maximalen Installationshöhe von fünf Metern bis zu 300 Quadratmeter Fläche überwachen. Er registriert Eindringlinge über infrarote Wärmestrahlung, wie sie der menschliche Körper abstrahlt. Zudem kommt eine spezielle Mikrowellentechnik zum Einsatz. Erst wenn beide Detektionsarten reagieren, wird Alarm ausgelöst (daher kommt auch der Name Dual – für zwei). Die detektierten Signale werden durch eine eigens entwickelte XTRAP-Technologie (Extended Treshold Regulated Algorithm with Powermanagement) ausgewertet. Diese trägt ebenfalls zur äußerst zuverlässigen Falschalarmsicherheit bei.

Der Melder wird an der Decke montiert und kann bei einer maximalen Installationshöhe von fünf Metern bis zu 300 Quadratmeter Fläche überwachen. (Bild: Telenot)„Wenn beispielsweise Regale oder Werbetafeln umgestellt werden, kann dies bei herkömmlichen Bewegungsmeldern schnell zu Überwachungslücken führen“, sagt Frübis. Diese Lücken sind mit dem histar Dual 360 auch aufgrund seines extrem großen Erfassungsbereichs von 360 Grad nahezu ausgeschlossen. Zudem verbraucht er bis zu zehn Mal weniger Strom als andere Deckenmelder. Durch seine innovative Betriebsart ist die Beeinflussung von WLAN-Netzen ausgeschlossen. Darüber hinaus ist er der erste und bisher einzige Dual-Deckenmelder, der die höchste Sicherheitsklasse VdS-Klasse C erfüllt. „All das macht den histar Dual 360 wirklich zu einem Top-Produkt, in dem viel Tüftlersinn und auch höchster Anspruch ans Design stecken“, sagt Frübis. Die Auszeichnung »Top Produkt Handel 2016« in der Kategorie »Innovation« sei Antrieb und Bestätigung zugleich, bei Telenot-Sicherheitstechnik weiterhin auf Qualität und Innovation zu setzen. Und nicht nur das: Der Preis sporne auch an, bei der Erstellung von maßgeschneiderten Sicherheitslösungen und standardisierten Sicherheitshandbüchern für den Handel weiter mit Pioniergeist voranzugehen.

Preis bereits zum zweiten Mal für Telenot
Bereits zum zweiten Mal hat der Handel Telenot den Preis »Top-Produkt Handel« verliehen. 2013 gab es für das Gefahrenmeldesystem complex 200H/400H in der Kategorie »Filialmanagement« Gold. Der Wettbewerb um das Top-Produkt wird jedes Jahr vom Fachmagazin »BusinessHandel« auf die Beine gestellt. Die Auszeichnung bietet dem Handel Orientierung, welche Neuheiten und Weiterentwicklungen mit einem deutlichen Mehrwert verbunden sind – und welche Trends es gibt. So auch dieses Mal. In sechs Kategorien haben insgesamt 1.000 Leser des Magazins abgestimmt.

ähnliche Beiträge