Technik-Leckerbissen auf der Wohnen & Interieur-Messe

Die Steuerung der Haustechnik und auch der kompletten Medientechnik am Messestand übernahm eine Zentrale vom Hersteller Crestron.Spannende Inhalte für die Zuseher lieferte ein Medienserver von Kaleidescape: Auf diesen lassen sich mit einfachem Knopfdruck BluRays, DVDs und Musik-CDs laden. Mit seiner vier Terabyte großen Festplatte hat er dabei eine Kapazität von 600 DVDs oder 100 BluRays und ist mit einer animierten Filmauswahl ausgestattet. Neben einem großformatigem Bildschirm wurde auch eine Speziallösung gezeigt: Spiegel im ausgeschalteten, Fernseher im eingeschalteten Zustand vereint der Spiegelfernseher von Aquavision in einem Gerät. Mit seinem Spritzwasserschutz ist er dabei speziell für das Badezimmer gedacht, aber auch im Wohnzimmer oder der Küche einsetzbar.

Fernsehgeräte, Verstärker, Bilderlift, Jalousie und unsichtbare Lautsprecher, aber auch der 2 x 200 Watt Verstärker für audiophile Ansprüche und der vollmundige Standlautsprecher Re:sound G prestige vom Schweizer HiFi-Edelhersteller Revox konnten Messebesucher bestaunen. Die Steuerung der Haustechnik und auch der kompletten Medientechnik am Messestand übernahm eine Zentrale vom Hersteller Crestron. Das technische Herzstück am Messestand lies über Touchpanels, Tablets und Mobiltelefone die Standbeleuchtung, RGB-LED-Bänder, Fernsehgeräte, Verstärker, den Bilderlift, eine Jalousie und unsichtbare Lautsprecher steuern. Apropos unsichtbare Lautsprecher: Diese kamen wie auch der 2 x 200 Watt Verstärker für audiophile Ansprüche Martin Karall, Geschäftsführer von Karall & Matausch auf dem Messestand. und der vollmundige Standlautsprecher Re:sound G prestige vom Schweizer HiFi-Edelhersteller Revox.

Karall & Matausch kann durch die zahlreichen Kundenanfragen zur Integration von Steuerungen auf Folgeaufträge hoffen. Wer es nicht zur Wohnen & Interieur geschafft hat, kann das Testen der Geräte im Showroom von Karall & Matausch in Wien nachholen. Der multimediale Messestand auf der Wohnen & Interieur hat jedenfalls großen Anklang gefunden, eine Wiederholung im Jahr 2015 ist gesichert.

ähnliche Beiträge