Schlichte Eleganz dominiert in dem 260 m² großen Einfamilienhaus Chelsea Residence. (Bild: Jonathan Bond)

Chelsea Residence:

Technik, die begeistert

Das Nobelviertel Chelsea erstreckt sich im Westen Londons. Zahlreiche berühmte Persönlichkeiten und Künstler lebten bzw. leben in diesem bunten Stadtteil, von Henry James und Oscar Wilde über Bob Marley und Mark Knopfler bis hin zu Gwyneth Paltrow und Vivienne Westwood. Die Hauptstraße King’s Road – im 17. Jahrhundert von König Karl II. angelegt – gehörte in den 1960er- und 70er-Jahren zu den Zentren der Subkultur von Hippies und Punks. Nicht zuletzt trägt einer der bekanntesten Fußballvereine Großbritanniens den Namen dieses Viertels: FC Chelsea.

In dieser luxuriösen Gegend wurde ein Einfamilienhaus, Chelsea Residence, aufwändig renoviert. Für diese Sanierung beauftragt wurde der System-Integrator James Tillyard von der Firma Mosaic. Das Team von Mosaic besteht aus erfahrenen Spezialisten.

Schlichte Eleganz dominiert in dem 260 m² großen Haus. Mehrere Schlafzimmer verwöhnen nicht nur die Eigentümer, sondern auch Gäste. Im großzügig gestalteten, hellen Esszimmer ist genügend Platz für Feiern und Feste. Im geschmackvoll eingerichteten Wohnzimmer können die Eigentümer den Abend ausklingen lassen, beispielsweise mit einer Runde Billard. Ausgewählte Bilder schmücken sämtliche Räume. Passend zur Möblierung fiel die Entscheidung auf den Gira Tastsensor E3 in der Farbe Braun mit Einsätzen aus Aluminium.

System-Integrator Mosaic empfahl dem Bauherren ein KNX-System mit dem Server Gira X1. Er kann alles, was für ein Einfamilienhaus nötig und sinnvoll ist, wie beispielsweise Licht ein- und ausschalten, Lichtszenen abrufen und Jalousien herauf- bzw. herunterfahren. Im Wohnhaus wurden zudem vier Gira G1 installiert. Beim G1 handelt es sich um ein kompaktes Raumbediengerät für das KNX-System. Es besticht durch seine kompakte Eleganz und sein klares Interfacedesign. Doch nicht allein die Optik überzeugt, garantiert ist auch eine spielend leichte Bedienung per Fingertipp.

Der Gira G1 lässt sich ganz vielseitig nutzen: Von der Licht- und Jalousiesteuerung über die Einstellung der Raumtemperatur, die Programmierung von Zeitschaltuhren, den Abruf von Szenen bis hin zur Türkommunikation. In Verbindung mit dem Gira TKS-IP-Gateway und einer Türstation Video wird der Gira G1 zudem zur Wohnungsstation. Klingelt es, wechselt das Gerät automatisch in den Türsprech-Modus. Die Türstation mit integrierter Kamera gibt den Bewohnern zusätzliche Sicherheit. Ungebetenen Gästen wird die Tür schlichtweg nicht geöffnet.

Elektroplanung und -installation

Mosaic Audio & Visual Ltd.

68 Thames Road

London, W4 3RE

Vereinigtes Königreich

Tel +44 20 870 732 46

info@mosaic-av.com

www.mosaic-av.com

Produktinformation

Gira KNX System

Gira X1

Gira G1

Gira Tastsensor 3

Gira Türstation Video