Team Austria startet durch!

In über 40 Berufen traten die Jugendlichen zur Leistungsshow im belgischen Spa-Francorchamps, an und bewiesen sich unter anderem als Steinmetzer, Mechatroniker, Kellner, Köche, Floristen, u.v.m. Für den Beruf als Elektrotechniker ging Dominik Rechberger in die entscheidende Qualifikationsrunde und kehrte prompt wieder mit einer Silbermedaille zurück. Rechberger absolvierte seine Lehre beim Wiener Elektroinstallationsunternehmen Csernohorszky als Elektroinstallationstechniker mit Bus- und Prozessleittechnik und ist nach wie vor im Unternehmen beschäftigt. Insgesamt erzielte das Team 22 Medaillen und gewann 14 Mal Gold, 6 Mal Silber und 2 Mal Bronze. Unterrichtsministerin Claudia Schmied freute sich mit den Siegern und sprach dem gesamten Team ihre vollste Anerkennung aus: „Ich gratuliere unseren erfolgreichen TeilnehmerInnen herzlich zu ihren ausgezeichneten Resultaten. Sie zeigen einmal mehr, dass Bildung und Ausbildung der Jugend die unverzichtbare Voraussetzung des gegenwärtigen und zukünftigen Wohlstands unseres Landes sind.”

www.wko.at

 

 

ähnliche Beiträge