Die TBH Ingenieur GmbH wurde mit dem Energy Globe Styria Award ausgezeichnet. V.l.: Bernhard Kaufmann (IKK Engineering GmbH), Hannes Eichner (Ikea Einrichtungen – Handelsgesellschaft mbH.), Robert Pichler (TBH), Robert Charuza (Ikea Einrichtungen – Handelsgesellschaft mbH.), Christoph Urschler (TBH), Michael Rathmanner (TBH), Martin Deutschmann (TBH), Wolfgang Neumann (Gründer Energy Globe). (Bild: Werner Krug)

Energy Globe Styria Award 2019:

TBH Ingenieur GmbH ausgezeichnet

Als innovatives Ingenieurbüro legt die TBH Ingenieur GmbH (kurz TBH) großen Wert auf den Einsatz ressourcenschonender und erneuerbarer Energiequellen. Nun wurde die TBH für ihr einzigartiges »Ikea Eisspeicher«-Projekt beim Energy Globe Styria Award durch Umweltlandesrat Anton Lang und Urs Harnik-Lauris, Leiter der Konzernkommunikation der Energie Steiermark AG, prämiert.

Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und die Steigerung der Energieeffizienz sind wesentliche Herausforderungen der Zukunft, die in der TBH bereits heute bewusst gelebt werden. Als kompetenter Partner in der Gebäude- und Energietechnik entwickelt die TBH ganzheitliche Lösungen, die mit der Umwelt in Einklang stehen. Für ihr, im Auftrag des schwedischen Einrichtungskonzerns Ikea entwickeltes, innovatives Energiekonzept wurde die TBH nun im Rahmen des steirischen Landespreis Energy Globe Styria Award als nominiertes Projekt mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Das Herzstück des Projekts bildet das bisher größte Eisspeichersystem in ganz Europa, das sowohl zur CO2-reduzierten Beheizung als auch zur Kühlung des Ikea-Logistikzentrums dient. Das Konzept für eines der Leuchtturmprojekte Europas überzeugte die hochkarätige Fachjury klar, welche die TBH aus insgesamt 57 steirischen Einreichungen auswählte und in der Kategorie »Weltweit« mit einer Urkunde prämierte. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, die uns in unserem bewussten Umgang mit den Energie- und Rohstoffressourcen unserer Erde bestärkt. Wir nehmen die Verantwortung gegenüber der Umwelt sehr ernst – das spiegelt sich auch in der Umsetzung unserer Projekte wider“, so TBH-Geschäftsführer Robert Pichler.

TBH: Immer einen Schritt voraus

Insgesamt wurden 15 Projekte in den fünf Rubriken »Forschung«, »Anwendung«, »Kampagne«, »Jugend« und »Weltweit« von Umweltlandesrat Anton Lang und dem Leiter der Konzernkommunikation der Energie Steiermark AG Urs Harnik-Lauris, ausgezeichnet. Mit der Nominierung nimmt die TBH mit dem einzigartigen »Ikea-Eisspeicher«-Projekt außerdem beim nationalen sowie internationalen Bewerb des Energy Globe Awards teil.

Über die TBH Ingenieur GmbH

Die TBH Ingenieur GmbH ist der Spezialist für Gebäude- und Energietechnik. Sie berät, entwickelt, plant und überwacht die Realisierung komplexer Gesamtlösungen für Gebäudeinfrastruktur (Technische Gebäudeausrüstung, kurz TGA). Der bewusste Umgang mit den Energie- und Rohstoffressourcen ist ein zentraler Anspruch des Unternehmens, ganz nach dem Slogan energie.optimiert & ressourcen.optimiert: Eine eigene Abteilung (E4 – Erneuerbare Energien) beschäftigt sich unter anderem auch mit der Forschung und Entwicklung von erneuerbaren Energie- und Ressourcenschonungssystemen, um innovative und nachhaltige Lösungen bieten zu können.

Das Managementteam der TBH besteht aus dem Geschäftsführer Ing. Robert Pichler sowie den Prokuristen Dipl.-Ing. (FH) Christoph Urschler, MSc. und Ing. Georg Maierl. Die TBH ist an den Standorten Seiersberg-Pirka, Pinkafeld sowie Wels vertreten und beschäftigt derzeit rund 25 Mitarbeiter.

Gemeinsam mit der IKK Engineering GmbH und der Hydroconsult GmbH hat sich die TBH Ingenieur GmbH unter der IKK Group zum Komplettanbieter im Baudienstleistungsbereich zusammengeschlossen. Seit 2018 ist die IKK Group Teil der Schweizer BKW Engineering und gehört damit zu einem der größten Anbieter von Ingenieursdienstleistungen im deutschsprachigen Raum.

Quelle: TBH Ingenieur GmbH

Weitere Informationen auf:

www.tbh.at

ähnliche Beiträge