Strom aus der Arbeitsplatte

Mit einem breiten Sortiment an Schalterprogrammen bietet die Heinrich Kopp GmbH ein anspruchsvolles Produktportfolio für Elektroinstallationen. Als Kooperationspartner vertreibt Kopp darüber hinaus das gesamte Portfolio des italienischen Herstellers ASA Plastici exklusiv in Deutschland – darunter auch das Steckdosen-Programm VersaHit.

ASA Plastici entwickelt und produziert seit mehr als 40 Jahren technische Komponenten für die Möbelbranche. Das Angebot reicht von Steckdosen und Netzteilen über elektrische Anschlusssysteme bis hin zu Plug-and-play-Modulen. Das Besondere: Viele Produkte lassen sich aufgrund ihrer kompakten Bauweise direkt in Tische, Küchenarbeitsplatten oder Polstermöbel integrieren. Ein Beispiel dafür ist das Einbausystem VersaHit.

Im modernen Haushalt sind Steckdosen begehrt
Die Anzahl der elektrischen Haushaltsgeräte ist in den letzten Jahrzehnten rasant gewachsen. So werden beispielsweise in der Küche nicht nur leistungsstarke Verbraucher wie Geschirrspülmaschine, Dunstabzugshaube oder Mikrowelle benötigt, sondern auch zahlreiche Kleingeräte. Für den sicheren Betrieb ist eine ausreichende Anzahl an Stromkreisen und Steckdosen notwendig – doch daran mangelt es gerade in älteren Gebäuden. Eine Lösung ist die versenkbare Einbausteckdose VersaHit.

Mit der ultraflachen Bauweise und einer Tiefe von 40 mm kann die kompakte Stromversorgung nahezu überall installiert werden. VersaHit verfügt über zwei Anschlüsse mit einer maximalen Lastversorgung von 3.600 Watt (16A). Damit lassen sich vor allem Kleingeräte mit Strom versorgen, die nicht immer benötigt werden. Neben Schutzkontaktsteckdosen ist das Einbausystem auch mit USB-Ladesteckdosen verfügbar. Mit der Ladeleistung von 2.100 mA lassen sich auch Smartphone und Tablet schnell und sicher ohne weiteres Netzteil laden. Durch das modulare Konzept stehen auch weitere Buchsen wie HDMI oder ein Audio-Anschluss zum Verkauf bereit.

Das durchdachte Öffnungssystem von VersaHit: Durch sanften Druck gleitet die Abdeckung zur Seite und gibt die Steckdose frei. Danach kann diese manuell geöffnet werden. (Bild: Heinrich Kopp GmbH)Hoher Designanspruch mit Köpfchen
Werden die Steckdosen nicht benötigt, verschwinden sie vollständig unter der eleganten, bündig schließenden Abdeckung. Das durchdachte Öffnungssystem lässt sich in zwei Stufen betätigen: Durch sanften Druck gleitet die Abdeckung zur Seite und gibt die Steckdose frei. Diese lässt sich daraufhin manuell öffnen. Schäden oder Gefährdungen durch Spritzwasser müssen Nutzer nicht befürchten. VersaHit ist nach IP 54 zertifiziert und damit gegen Berührungen mit spitzen Gegenständen, Staubablagerungen und Spritzwasser aus allen Richtungen geschützt.

Auffällig ist auch das Design von VersaHit. Die Metall-Oberfläche gibt es in zahlreichen Varianten: Je nach Vorliebe stehen dem Nutzer gebürsteter Edelstahl oder Nickel zur Verfügung sowie die Farben Schwarz, Weiß, Bronze, Gold, Zinn und Champagner. Damit ergänzen die gradlinig gestalteten Einbausteckdosen einen modernen Einrichtungsstil und sorgen für eine bedarfsgerechte Stromversorgung, die keine Kompromisse kennt.

Bilder: Heinrich Kopp GmbH

ähnliche Beiträge