(Bild: Heatscope)

Infrarotstrahler bequem bedienen

Steuerbare Wärme auf Knopfdruck

(Bild: Heatscope)

Manchmal muss es schnell gehen – ein Klick und nur wenige Sekunden später wird es schön warm. Ohne aufzustehen, ganz einfach und bequem vom Sofa oder der Liege aus. So funktioniert jeder Heatscope Vision Ambiente-Strahler oder Spot Power-Strahler per Knopfdruck; entweder mit Hilfe der systemeigenen Fernbedienung oder in die eigene Haussteuerung integriert.

Ganz bequem heizen: mit Fernbedienung

Eines war den Machern der Heatscope Design-Heizstrahler besonders wichtig. Das System sollte unabhängig funktionieren – und kinderleicht bedienbar sein. So sind die Heizstrahler Vision und Spot zum einen mit einer zweistufigen Infrarot-Fernbedienung erhältlich. Für alle, die es gerne schlicht und klassisch mögen. Ein Druck auf die Fernsteuerung – und der Heizstrahler beginnt seine angenehme Wärme zu verbreiten; übrigens nahezu ohne Lichtausstoß.

Komplett integrierbar: für die eigene Haussteuerung

Wer eine eigene Haussteuerung besitzt (ein Smart Home System, I/O-Steuerung o.Ä.), der möchte hingegen alle Geräte mit nur einer Einheit zentral oder mobil steuern. Auch dafür liefert Heatscope eine Lösung. Alle Infrarot-Strahler sind ebenfalls zur Integration in Steuerungssysteme erhältlich. Systemseitig benötigt man dann lediglich für jede Schaltstufe einen Aktor, der Rest obliegt dem Steuerungssystem. Kein Einlernen, keine komplizierte Software – anschließen, ansteuern, Wärme genießen!

Perfekt für Hotels, Gastronomie und Privat-Anwesen

Damit kommen Heatscope Ambiente- und Power-Strahler heute bereits in der gehobenen Gastronomie (wie im Hotel Gmachl in Bergheim bei Salzburg oder in diversen Restaurants im Zorlu Center in Istanbul) zum Einsatz, wo die einheitliche Haussteuerung das A und O ist. Jeder Strahler kann so einzeln angesteuert werden – je nach dem ob es den Gästen im Moment zu kalt ist oder nicht, werden die Design-Strahler entweder zu- oder abgeschaltet bzw. herunter geregelt.

Wärme in Sekunden einfach per Knopfdruck

Ob per eigener Fernsteuerung oder als Teil des Haussteuerungssystems: Alle Strahler sind zweistufig schaltbar. Innerhalb von max. 30 Sekunden erreicht der Vision seine volle Wärme-Leistung, der Spot sogar schon in nur 15 Sekunden – ohne Peaks oder Leistungsspitzen.

Jeder, der eine angenehme, steuerbare Wärmequelle benötigt, die ohne störende Lichterzeugung, dafür voll in das eigene System integrierbar dezent im Hintergrund arbeitet, entscheidet sich dabei für einen der Infrarot-Heizstrahler von Heatscope (100% entwickelt und hergestellt in Deutschland).

Weitere Informationen unter www.heatscope.com

Ansprechpartner Österreich:

 

 

  • Thomas Hofinger
  • Außendienst Österreich
  • Tel.: +49 89 3090409-41
  • Mobil: +49 173 3237118
  • E-Mail: hofinger@elka-krischke.de

 

 

 

 

Quelle: Elka Hugo Krischke GmbH

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen