Stabwechsel nach erfolgreicher Integration

Dietmar O. Böcking, 50, war im September 1998 zum sauerländischen Schalterhersteller Berker gekommen. Zuvor hatte er unter anderem sieben Jahre für die Unternehmensberatung Kienbaum in Düsseldorf und San Francisco sowie im Management des Heiztechnikunternehmens Vaillant gearbeitet. In seinen zwölf Jahren an der Spitze von Berker hat Böcking das Unternehmen konsequent als designorientierten Premiumanbieter ausgerichtet. Unter seiner Ägide wurden zudem zahlreiche Innovationen sowie die Internationalisierung der Marke vorangetrieben. Eine logische Fortführung dieser Strategie war die Integration von Berker in die international tätige Hager Group, die im Sommer dieses Jahres von den Kartellämtern genehmigt wurde.
Wegbegleiter bei Berker sowie der Vorstand der Hager Group danken Dietmar O. Böcking für seinen hohen, professionellen Einsatz. Bis zu seinem Ausscheiden wird er in seiner bisherigen Funktion als Sprecher der Geschäftsführung den Integrationsprozess Berker/Hager weiter unterstützen.

 

www.berker.com

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen