ZGS bietet Mietern des St Martin Tower eine hochwertige Lichtlösung für ihre Büroräume an. ZGS setzt dazu Produkte von Zumtobel ein, die hervorragende Lichtqualität und Ästhetik garantieren. Neu ist, dass die acht Räume im Meeting-Center des St Martin Towers nun auch mit Präsenz-Sensoren ausgestattet und seit Kurzem an die Cloud angebunden sind. (Bild: Zumtobel)

Rundum gut betreut mit Complete:

St Martin Tower in Frankfurt profitiert von umfassenden Licht-Services durch ZGS

Zumtobel Group Services (ZGS) bietet den Mietern des St Martin Tower in Frankfurt praktikable Dienstleistungen: Mit dem Service Complete liefert ZGS ein Gesamtkonzept. Mieter können die komplette Beleuchtung und Steuerungstechnologie für ihren Bürobereich über Zumtobel Group Services planen und umsetzen lassen. Gleichzeitig startet die Verwaltung des St Martin Towers, die THA Immo Verwaltungs GmbH, mit ZGS ein neues Pilotprojekt: In verschiedenen Bereichen werden »Digital Services« von ZGS eingesetzt. Mit Hilfe der Lichtsteuerung als Infrastruktur lassen sich damit Informationen über Raumdaten gewinnen, auswerten und für Optimierungen nutzen.

Der im Juli 2015 fertiggestellte St Martin Tower am Katharinenkreisel in Frankfurt ist ein beeindruckendes Beispiel moderner Büroarchitektur. Das Büroensemble – bestehend aus einem flügelförmigen Turm und einem U-förmigen Wing mit einer Gesamtfläche von ca. 25.000 m2 – gilt als Prestigeobjekt und läutet eine neue Ära in der Gestaltung von Geschäfts- und Gewerbeimmobilien ein. Für die stetig wachsende Zahl an Mietern hat Zumtobel Group Services mit seinem Angebot Complete nun eine passende Lösung, um den Einzug zumindest aus lichttechnischer Sicht so einfach wie möglich zu machen.

Full-Service für Licht und Steuerung

Bereits 2015 wurden die allgemeinen Räume der THA Immo Verwaltungs GmbH sowie eine Musteretage mit einer energieeffizienten LED-Lichtlösung der Schwestermarke Zumtobel ausgestattet, darunter Panos inifinity, Sequence, Diamo und Cardan LED. Die Leuchten sorgen für optimales Arbeitslicht und eine angenehme Raumatmosphäre. Zudem übernimmt das ZGS Lichtmanagementsystem Luxmate Litenet die automatisierte Steuerung der Leuchten und Jalousien und gewährleistet eine hohe Energieeffizienz.

Mit dem Service Complete vervollständigt ZGS nun die Muster-Lichtlösung zu einem ganzheitlichen Paket. Möchte ein Kunde einzelne Räume oder ganze Stockwerke im Tower oder Wing mieten, kann ZGS auf Wunsch die komplette Projektkoordination und Abwicklung durchführen. Schlüsselfertig stattet Zumtobel Group Services dann die Räume oder Etagen mit den Zumtobel Leuchten inklusive Steuerung aus. Das bedeutet, von der Planung, Installation, Inbetriebnahme und – auf Wunsch – bis zur Wartung, ist alles inkludiert. Der Mieter profitiert von diesem Full-Service: Er muss sich um nichts mehr kümmern. Den Complete-Service nutzen bereits mehrere Kunden: So hat beispielsweise der Anbieter für Business-Software Sage drei komplette Etagen im St Martin Tower dank der schlüsselfertigen und technisch ausgereiften Lichtlösung von ZGS zum Leuchten gebracht.

Raumdaten detailliert erfassen, analysieren und auswerten

Überdies startet die THA Immo Verwaltungs GmbH eine Kooperation zu den »Digital Services« von ZGS: Die Services geben Unternehmen neue Einblicke in ihre Gebäudestruktur. Dabei wird das Licht als bestehende Infrastruktur für das Internet der Dinge (IoT) genutzt, um wertvolle, neue Informationen zu gewinnen. Eine Musteretage u.a. mit acht Konferenzräumen des St Martin Towers sind mit Präsenz-Sensoren ausgestattet und seit Kurzem an die Cloud angebunden. Leuchten, Sensoren und Lichtmanagementsystem arbeiten hier als ein intelligent vernetztes System, das weit mehr als nur lichttechnische Daten sammelt. Auf einem Dashboard visualisiert, lassen sich umfangreiche Daten wie etwa zur Raumauslastung (Space Management) oder zur Verbesserung der Reinigungseinsätze erfassen, sammeln und sichtbar machen. Diese Informationen werden von ZGS gemeinsam mit dem Kunden detailliert analysiert und ausgewertet. Auf dieser Basis kann die THA Immo Verwaltungs GmbH fundierte Erkenntnisse über den Ist-Zustand in den Räumen gewinnen und die Abläufe in der Etage optimieren. Die Sensordaten werden gewinnbringend genutzt und konkrete Mehrwerte für das Business erzielt.

Zudem profitiert die Betreibergesellschaft vom Remote-Monitoring-Angebot von ZGS: Dabei übermitteln die Leuchten permanent Daten über die momentane Leistung. Bei einer Störung wird der Facility Manager frühzeitig alarmiert. So kann er rechtzeitig und proaktiv Gegenmaßnahmen einleiten, bevor es zu einem Ausfall kommt. Die Fernsystemanalyse erkennt Probleme sofort, was den Betrieb der gesamten Beleuchtungsanlage im Tower optimiert und die Effizienz der Wartung erhöht.

Raum-Bedingungen kontinuierlich optimieren

Dank der »Digital Services« von ZGS kann die THA Immo Verwaltungs GmbH den momentanen Zustand der Räume präzise einschätzen und verfügt über Kennzahlen, die die Gebäudeverwaltung ansonsten mit hohem Aufwand manuell recherchieren müsste. Diese neuen Einblicken helfen, die Meeting-Bereiche und die einzelnen Stockwerke kontinuierlich zu optimieren und an den Soll-Zustand anzupassen. Und daraus ergibt sich langfristig ein beträchtliches Einsparpotenzial.

www.zgservices.com

ähnliche Beiträge