(Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Neues von Smart Home-Pionier Gira:

Sprachsteuerung über die KNX Server

  • Sprachsteuerung im Smart Home immer beliebter
  • Gebäudefunktion steuern mit Google Assistant und Amazon Alexa
  • Gira erfüllt Erwartungen von Bauherren und Renovierern

Für Bauherren und Renovierer wird das Smart Home immer attraktiver. Mit den Servern Gira X1 und dem Gira HomeServer lassen sich Lösungen für jeden Anspruch realisieren. Nach einem Update sind beide Server nun fit für die Sprachsteuerung der IoT-Dienste Google Assistant und Amazon Alexa.

Die Möglichkeit, sein Smart Home durch Sprachbefehle zu steuern, ist für viele Endkunden ein entscheidendes Argument für ein Smart Home-System. Wie etwa den herstelleroffenen und zukunftssicheren Standard KNX, der mehr Intelligenz denn je in die eigenen vier Wände bringt – für maximalen Wohnkomfort, höhere Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in Sachen Energieverbrauch.

Entscheidet sich der Bauherr für KNX, kann er Gebäudefunktionen nun auch per Google Assistant und Amazon Alexa über die leistungsstarken Server Gira X1 oder den Gira HomeServer steuern. Die Installation ist intuitiv und entsprechend einfach, Voraussetzung ist das Fernwartungsmodul Gira S1. Und natürlich muss ein Alexa-Gerät – etwa Amazon Echo – bzw. ein Google Assistant-Gerät – beispielsweise Google Home – vorhanden und aktiviert sein.

(Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Bei Amazon Alexa werden nach der erfolgreichen Installation alle Funktionen, die im KNX System des jeweiligen Projekts angelegt wurden und die von Alexa unterstützt werden, als »Geräte« angezeigt. Sie lassen sich anschließend durch die einschlägigen Sprachbefehle steuern, zum Beispiel: „Alexa, schalte die Heizung aus.“ Derzeit umfasst die Auswahl sowohl bei Alexa als auch bei Google:

  • Licht schalten
  • Licht dimmen
  • die Lichtfarbe einstellen
  • die Farbtemperatur einstellen
  • Lichtszenen abrufen
  • die Heizung steuern
  • Jalousien oder Rollläden fahren
  • Statusabfragen starten

Mit der Sprachsteuerung über die KNX Server ist Gira technisch nicht nur auf der Höhe der Zeit, sondern erfüllt exakt die Erwartungen von Bauherren und Renovierern. Für den Elektrofachmann ist sie wichtig, weil er Kunden eine sinnvolle Alternative zu den zahlreichen Insellösungen aus den Marktketten für Unterhaltungselektronik anbieten kann, die auf den ersten Blick kostengünstiger scheinen, aber leistungsmäßig schnell an ihre Grenzen stoßen.

Alle, die mit ihrem Fachbetrieb Gira Partner werden möchten, einfach Gira Austria unter der Telefonnummer +43 664 2037860 oder per Mail [email protected] kontaktieren.

Weitere Informationen unter www.gira.at

Quelle: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG

ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.