Der jährlich stattfindende Partnertreff von Sonepar bietet Freiraum für Diskussionen und Gespräche unter Fachleuten. (Bild: Sonepar)

Digitalisierung stellt Betriebsalltag auf den Kopf:

Sonepar-Partnertreff zeigt neue Lösungen für das E-Handwerk

Persönliche Begegnungen, ausführliche Gespräche und natürlich die neuesten Trends aus dem Hause des Elektrogroßhändlers Sonepar stehen im Mittelpunkt der jährlichen Partnertreffs, zu denen das Unternehmen in Bochum, Hannover und Augsburg einlädt. Die drei Termine stehen bereits fest: Vom 8. bis zum 10. März findet der Partnertreff auf dem Messegelände in Augsburg statt, am 26. und 27. April trifft sich die Branche in der Bochumer Jahrhunderthalle und am 17. und 18. Mai auf der Messe Hannover.

„Der Partnertreff ist eine hervorragende Möglichkeit für uns, mit Elektrohandel und -handwerk in einen direkten Dialog zu treten und über Branchenthemen auszutauschen“, erklärt André Thönes, Geschäftsführer Vertrieb der Sonepar Deutschland GmbH. Zu den Highlights in diesem Jahr gehören unter anderem das Thema »Licht« und die Herausforderungen der Digitalisierung für die Industrie. Die faszinierenden Möglichkeiten von Licht zeigen die Partnertreffs unter anderem am Beispiel Human Centric Lightning (HCL) auf. Dabei wird die positive Wirkung des Lichts auf den menschlichen Organismus genutzt. Wie Licht als Inszenierungsmittel genutzt wird, zeigen die Messen ebenfalls. Bei der Digitalisierung in der Industrie schlägt Sonepar den interessierten Besuchern innovative Lösungen und passgenaue Serviceleistungen vor – ganz unter dem Messemotto »Technik, die morgen Alltag wird.«

Erwartet werden insgesamt über 30.000 Fachbesucher, die Aussteller präsentieren an allen drei Standorten Neuheiten und Trends der Elektrotechnik. Interessierte Betriebe aus dem Elektrohandwerk, -fachhandel und der Industrie können sich in einer Sonepar-Niederlassung in ihrer Nähe anmelden. Ein Verzeichnis der Niederlassungen gibt es auf www.sonepar.de unter »Ansprechpartner«.

ähnliche Beiträge