(Bild: Fotolia)

ABB: Viertes Quartal 2020 auf einen Blick

Solider Abschluss eines herausfordernden Jahres

ABB veröffentlichte am 04.02.2021 das Geschäftsergebnis des vierten Quartals sowie die Gesamtjahreszahlen des Geschäftsjahres 2020.

Im vierten Quartal hat sich das Marktumfeld gegenüber dem Vorquartal verbessert. Dennoch ist die Situation in einigen wichtigen Absatzmärkten herausfordernd geblieben und die Inputkosten sind gestiegen. Gleichzeitig hat die Unsicherheit aufgrund der COVID-19-bedingten Einschränkungen im Laufe des Quartals zugenommen. Der Auftragseingang blieb im Vergleich zum Vorjahr weitgehend stabil, auch dank Großaufträgen im Schifffahrtssegment des Geschäftsbereichs Industrieautomation. Die operativen Margen haben vom robusten Leistungsausweis des Geschäftsbereichs Elektrifizierung und der soliden Leistung des Geschäftsbereichs Antriebstechnik profitiert.“ kommentiert Björn Rosengren, CEO von ABB.

Die wichtigsten Kennzahlen vom vierten Quartal zusammengefasst:

  • Auftragseingang +2 Prozent auf 7,0 Milliarden US-Dollar, auf vergleichbarer Basis -1 Prozent
  • Umsatz +2 Prozent auf 7,2 Milliarden US-Dollar, auf vergleichbarer Basis 0 Prozent
  • Ergebnis der Geschäftstätigkeit 578 Millionen US-Dollar, Marge bei 8,0 Prozent
  • Operatives EBITA von 825 Millionen US-Dollar, Marge bei 11,5 Prozent
  • Unverwässerter Gewinn je Aktie -0,04 US-Dollar, operativer Gewinn je Aktie -6 Prozent auf 0,26 US-Dollar
  • Cashflow aus Geschäftstätigkeit von 1 182 Millionen US-Dollar; Cashflow aus fortgeführten Aktivitäten 1 225 Millionen US-Dollar nach zusammengefassten Belastungen von rund 200 Millionen US-Dollar aus Kusile-Einigung und der Übertragung von Pensionsplänen

2020 war ein außergewöhnliches Jahr, in dem die Marktentwicklung vor allem durch die Herausforderungen in Zusammenhang mit der Pandemie bestimmt wurde. Ich bin dem ABB-Team dankbar für die Geschwindigkeit und das Engagement, mit denen Schutzmaßnahmen konsequent umgesetzt wurden. Dabei stand die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeitenden und Kunden stets an erster Stelle.” so Björn Rosengren.

Weitere Informationen und Kennzahlen unter new.abb.com

Quelle: ABB AG

ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.