Prof. Dr. Konrad Mertens hat die aktualisierten Ausgaben der Bücher »Photovoltaik: Lehrbuch zu Grundlagen, Technologie und Praxis« und »Photovoltaics – Fundamentals, Technology and Practice« verfasst. (Bild: FH Münster/Pressestelle)

Neue Versionen der Lehrbücher von Prof. Dr. Konrad Mertens:

Solarwissen im Doppelpack

Wie funktionieren Solarzellen? Lohnen sich Solarstromspeicher? Wie plant man eine komplette Photovoltaikanlage? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Prof. Dr. Konrad Mertens in seinem Lehrbuch zur Photovoltaik. Die gerade erschienene vierte Auflage seines Lehrbuchs hat der Wissenschaftler vom Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der FH Münster komplett aktualisiert. Parallel dazu erschien eine englische Ausgabe des Lehrbuchs.

„Da die Entwicklung der Photovoltaik rasant ist, enthält diese Auflage neben den üblichen Aktualisierungen einige Erweiterungen“, sagt Mertens. So beinhaltet das Buch ein Kapitel über eine neue photovoltaische Messtechnik – die Vorort-Untersuchungsmethode bei Nacht, welche an der FH Münster entwickelt wurde. „Das Buch enthält außerdem neue Abbildungen und Übungsaufgaben, um das Verständnis für die Photovoltaiktechnologie zu erleichtern“, erläutert Mertens.

Das Buch ist für Studierende der Ingenieurwissenschaften sowie Techniker und Elektroniker gedacht. Neben physikalischem und elektrotechnischem Grundlagenwissen vermittelt es Kenntnisse zu unterschiedlichen Solarzellen- und Modultechnologien. Wichtige inhaltliche Schwerpunkte sind die Systemtechnik mit Informationen zur Zellen- und Modulverschaltung sowie zur Netzintegration von Photovoltaikanlagen. Anhand von Beispielen zu konkreten Anlagen erläutert der Autor verschiedene Konzepte zum Aufbau von Photovoltaikanlagen und beschreibt Messmethoden für Solarmodule sowie technische und wirtschaftliche Entwicklungsperspektiven der Stromerzeugung mittels Photovoltaik.

www.lehrbuch-photovoltaik.de

www.fh-muenster.de/mertens

ähnliche Beiträge