Auszeichnung Solarwatt
Solarwatt ist vom Rat für Formgebung für seine Innovationskraft ausgezeichnet worden. Für den Batteriespeicher MyReserve Matrix erhielt das Unternehmen in zwei Kategorien den »German Innovation Award 2018«. (Bild: Fotolia)

Nutzer im Mittelpunkt:

Solarwatt erhält »German Innovation Award 2018«

Dresden (ots) – Solarwatt ist vom Rat für Formgebung für seine Innovationskraft ausgezeichnet worden. Für den Batteriespeicher MyReserve Matrix erhielt das Unternehmen in zwei Kategorien den »German Innovation Award 2018«. Die Speicherlösung wurde sowohl in der Wettbewerbsklasse »Excellence in Business to Consumer« als auch in der übergeordneten Kategorie »Design Thinking« von der hochkarätig besetzten Jury zum »Award Winner« gekürt. „Bei der Entwicklung unseres MyReserve-Speichers haben wir explizit darauf geachtet, dass der Speicher nicht nur extrem leistungsfähig ist und effizient arbeitet, sondern dass er für Endkunden und Installateure so einfach wie möglich zu handhaben ist. Der Award ist wieder einmal eine tolle Bestätigung unserer Entwicklungsarbeit”, sagt Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus.

Mit dem »German Innovation Award« kürt der Rat für Formgebung branchenübergreifend Produkte und Lösungen, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden. An dem Wettbewerb können nur Unternehmen teilnehmen, die von einem Expertengremium und den Scouts des Rates nominiert werden. Die Auszeichnung wird in den Wettbewerbsklassen »Excellence in Business to Consumer« und »Excellence in Business to Business« vergeben. Projekte, die sich auf ihrem Weg zur Innovation besonders agiler Methoden bedient haben, werden darüber hinaus in der Kategorie »Design Thinking« prämiert.

Seit 2012 hat sich Solarwatt auf die Entwicklung intelligenter Photovoltaik-Gesamtsysteme spezialisiert. Der Batteriespeicher MyReserve der neuesten Generation ist vollständig modular aufgebaut und besteht nur aus zwei Grundkomponenten: der Batterie und der Leistungselektronik. Beide sind jeweils nicht größer als ein Schuhkarton und wiegen maximal 25 kg. Diese Bausteine lassen sich laut Hersteller einfach kombinieren, sodass sich ab einer Kapazität von 2,4 kWh an beliebige Speichergrößen abbilden lassen. Der Solarwatt-Batteriespeicher ist damit flexibel als Heimspeicher für den Privatgebrauch und auch als Gewerbespeicher einsetzbar.

Weitere Informationen:

www.solarwatt.de

Quelle: presseportal.de

ähnliche Beiträge