Das Modul LG370N1C-N5. (Bilder: LG Solar)

LG Electronics:

Solaroffensive mit hocheffizienten Produkten

Der Elektronik- und Solarspezialist LG Electronics treibt seine Solaroffensive mit neuen Produkten weiter voran. Das neue Highlight im Portfolio: das LG370N1C-N5 (N-Typ). Das neue Premium-Modul mit 60 Zellen punktet mit einem hohen Wirkungsgrad von 21,4 Prozent und einer Leistung von 370 Watt. Als Teil seiner Nachhaltigkeitsstrategie wird LG Electronics im dritten Quartal 2020 zudem weitere neue PV-Produkte auf den globalen Markt lancieren. Mit seinen führenden Solarlösungen will das Unternehmen den weltweiten Solarmarkt auf ein höheres Niveau heben sowie den technologischen Abstand zu anderen Anbietern weiter ausbauen.

Das neue Premium-Modul erzeugt 370 Watt und wandelt 21,4 Prozent der durch das Modul eingefangenen Sonnenenergie in elektrische Energie um – ein beeindruckender Wert, denn in der Branche gilt eine Effizienz von 20 Prozent als Premium-Standard. Diesen Wert übertrifft LG mit dem LG370N1C-N5 deutlich. Neben neuen Produkten werden auch modernisierte Fertigungsstraßen in Korea Teil der Solaroffensive sein. Die Produktionslinien für die neuen Module werden in diesem Jahr aufgerüstet, um die Produktion von PV-Hochleistungsprodukten ab nächstem Jahr weiter auszubauen. LG Electronics plant, mit neuen Produkten und neuen Produktionslinien verstärkt in den Premium-Solarmarkt vorzudringen.

Mehr Effizienz, bessere Produkte

Die neuen Anlagen werden auch in die Solarproduktionslinie in Gumi, Südkorea, integriert. Der Bau der neuen Anlage wird voraussichtlich bis Ende 2020 abgeschlossen sein. Innerhalb der neuen Linie plant das Unternehmen für das erste Quartal 2021 darüber hinaus die Herstellung eines neuen Moduls, das über 400 Watt leistet. Hierfür setzt LG auf die »Paving«-Technologie, die die Leistung bei minimalen Zellenabständen abermals verbessert. Damit bleibt LG Electronics auch im kommenden Jahr seiner Linie treu und arbeitet daran, Folgeprodukte mit verbessertem Design und noch höherer Zuverlässigkeit einzuführen.

Zukunftsweisende Projekte

LG Electronics stärkt seine technologische Position auf dem globalen Photovoltaikmarkt durch die kontinuierliche Entwicklung neuer Produkte und die Anwendung modernster Technologien. Im vergangenen Jahr erregte LG Electronics mit dem »Solardach« Aufmerksamkeit, das Batterien von Elektro- und Hybridfahrzeugen aufladen kann. Das Solardach ist ein auf dem Autodach montiertes Solarmodul, das die Batterie während der Fahrt auflädt, um die Fahrzeugreichweite zu verlängern. Diese Lösung erzeugt elektrische Energie, die bei einem Fahrzeug mittlerer Größe eine Fahrleistung von etwa 1.300 Kilometern pro Jahr ermöglicht. Ende des vergangenen Jahres lieferte das Unternehmen zudem etwa 7.500 Solarmodule an den Moorebank Logistics Park in Sydney, Australien. Die kombinierte Leistung der Module beträgt rund 3 Megawatt, mit denen jährlich etwa 4.800 Megawattstunden elektrische Energie erzeugt werden können. Dies entspricht der Versorgung von über 1.300 Haushalten mit Strom.

Hohe Qualität für nachhaltige Energie

Der Fokus liegt für LG Electronics auch in Zukunft auf der ausgiebigen Qualitätskontrolle seiner Solarprodukte. Das Unternehmen führt für alle Module eine Qualitätsprüfung durch sein eigenes, IEC-genormtes sowie international anerkanntes Labor und Qualitätssicherungssystem durch. Es unterscheidet sich damit drastisch von Unternehmen, die preiswerte Module herstellen. „Wir haben beschlossen, unsere Produktionslinie zu modernisieren, um ein nachhaltiges Wachstum unseres Solargeschäfts zu gewährleisten und Teil der globalen Energiewende zu sein“, sagt Michael Harre, EU Vice President Solar bei LG Electronics. „Wir wollen auch in den kommenden Jahren die Zukunft mit technologisch führenden, zuverlässigen und hocheffizienten Premium-PV-Produkten gestalten und dabei helfen, die Herausforderungen der nachhaltigen Energieproduktion weltweit zu meistern.“

www.lg-solar.com

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen