So einfach soll das sein?

Bei Busch-free@home kann auch das Busch-Welcome Türkommunikationssystem eingebunden werden. Mit dem Busch-free@homePanel 7" lassen sich dann die Türkommunikation und die Haussteuerung gemeinsam nutzen.Bisher war das gleichzeitige Steuern unterschiedlicher Funktionen, wie Jalousie, Licht, Heizung, Klima und Türkommunikation, für jeden Elektroinstallateur eine aufwendige Angelegenheit. Mit [email protected] ist die vernetzte Haussteuerung nun leicht und in kurzer Zeit zu verwirklichen. Es war bei der Entwicklung aber auch ein wichtiges Argument keine reine Funk oder »Zwischensteckerlösung« auf den Markt zu bringen, wo kein Fachmann für die Installation benötigt wird. Auch bei [email protected] gibt es Komponenten für den Verteiler und eine 2-Draht-Bus Leitung, dadurch ist die Gefahr von »Konsumenten-Bastel-Lösungen« weitgehend abgewehrt und Busch-Jaeger stärkt wieder seine Geschäftspartner aus dem Handwerk – für einen gemeinsamen Erfolg.

Erster Schritt – Das Haus. Zunächst wird der Grundriss mit Etagen und Räumen angelegt.Bestens verbunden
Durch die 2-Draht-Bus-Technik ist die Installation von [email protected] so einfach wie gewohnt. Das Bus-Kabel kann in demselben Kanal wie das Stromkabel geführt werden. Ganz neue Möglichkeiten ergeben sich aber beim Kombinieren unterschiedlicher Funktionen. So kann der System Access Point, das Herzstück des [email protected] Systems, mit verschiedenen Sensoren verbunden werden. Diese regeln dann Jalousie, Licht, Heizung, Klima oder Türkommunikation.

Frei und flexibelZweiter Schritt – das Zuordnen. Die Sensoren werden in der App in den Grundriss integriert und in der Anlage zugeordnet.
Die Verbindungen der Funktionen können ganz nach Wunsch und Bedarf Ihres Kunden erfolgen. Alle Einstellungen sind durch die App nachträglich ganz einfach – selbst von Laien – änderbar. Dadurch kann die Haussteuerung zum Beispiel auch bei wechselnder Lebenssituation oder veränderter Nutzung der Räume einfach angepasst werden.

Dritter Schritt – das Verknüpfen. Zum Schluss lassen sich die Elemente nach Wunsch und Bedürfnis kombinieren.Die verlässliche Größe
Busch-Jaeger ist ein Unternehmen der ABB Gruppe, exportiert wird Elektroinstallationsmaterial in mehr als 60 Länder u.a. nach Österreich und Deutschland – mit über 130 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet.

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen